» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    3.108

    Reden BWS- Blockade- was tun ?

    Hallo Ihr Lieben ,

    seit der Nacht zu gestern geht´s mir nicht wirklich prima - meine Nächte bestehen aus 2- 3 Stunden im Sitzen , Liegen ist gar nicht mehr drin .
    Der Eichenschrank massiv ist wieder da. Leider tobt sich mein spezieller Freund jetzt auch tagsüber bei mir aus, das geht soweit, daß ich die Arme nur noch knapp in Brusthöhe heben kann, dann brüllt der Schmerz in meinem Rücken.
    Gestren habe ich mich gedopt mit Allem, was der Arzneischrank so her gab,war trotzdem nicht schmerzfrei - heute fühle ich mich wie vom ICE überfahren .

    Gerade eben war ich bei der KG, glaubte an einen ( vielleicht ) eingeklemmten Nerv, weil es mir bei Bewegung heiß die Wirbelsäule rauf und runter läuft - vom ISG bis zum Nacken - so brennt es .

    Die Physio higegen spricht von 3 blockierten Brustwirbeln - die, die sowieso ständig Ärger in meiner BWS machen.
    Die sind jetzt so verhärtet , daß sie meint, es fühle sich an, als wenn man auf Stein drückt, stärkerer Druck fällt, ihrer - und der ihres Chefs, den sie zun Rate zog- aus, weil durch meinen ständigen Kortikonsum die Gefahr eines Wirbelbruchs bestehe.

    Sie kann die Blockaden also nicht lösen .

    Wärme, würde man mir zwar empfehlen, da aber wohl zeitgleich ein massiver entzündlicher Prozeß stattfindet, ist das aber auch n i c h t empfehlenswert .

    Habt Ihr einen Rat für mich - was kann ich tun ?
    Wie löst man Blockaden anders ?
    Und wie werde ich diese wirklich fiesen Schmerzen schnell wieder los

    Ziemlich schmerzhafte Grüße, Kerstin
    " Was Machen Sie ? Nichts. Ich lasse das Leben auf mich regnen." Rahel Varnhagen

  2. #2
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    244
    Moin,

    mir gehts wie dir, gestern konnt ich kaum den Kopf heben geschweige mich richtig aufsetzen.

    Dachte hab mir die HWS verknackst.

    War heut bei meinem Chef, dieser röntge mich und ich hatte eine dislokation des Kopfgelenkes, welches er wieder richtete.

    Dazu hat er im Rö gesehen, dass ich wohl C5/C6 einen beginnenden BSV hab

  3. #3
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    1.529
    Hallo Kerstin,
    manno, das tut mir so leid für Dich. Mit Blockade in der BWS kenne ich mich leider nicht aus. Ich würde Dir so gerne helfen. Aber wenn nicht mal die Physio die Blockade lösen kann, dann weiß ich auch nicht...
    Hast Du denn trotzdem mal Wärme probiert?
    Wir haben ja in BK immer die Atembrustkorbgymnastik gemacht, aber ob das bei Blockaden hilft, kann ich nicht sagen.
    So ein Schei.. aber auch. Ich wünschte, ich könnte Dir was Besseres sagen, um Dir zu helfen.

    LG Ramona
    Der alte Arzt spricht Latein,
    der junge Arzt spricht Englisch,
    der gute Arzt spricht die Sprache seiner Patienten.

  4. #4
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    488
    Hey Kerstin,

    das kann ich dir nachfühlen.
    Habe da auch immer "Fehlstellungen".

    Manipulieren ist da nicht angebracht- aber wie sieht es mit Mobilisation aus?
    Mein Physio renkt mich schon lange nicht mehr ein, sondern löst die Blockaden über Bewegung.
    Das heißt er bewegt- also passive Bewegung aus meiner Sicht.
    Ich muß dann meine Hände an den Hinterkopf legen (sitzend) und er bringt mich durch seine Führung zur Streckung, nur leicht und ohne Ruck/Druck. Dazu muß ich immer noch nach oben sehen (aber nur mit den Augen).
    Davon einige Durchgänge und alles klappt wieder.
    Eine sehr sanfte Art.

    Etwas schwierig zu erklären- hoffe es war nachvollziehbar. Und im Prinzip so wenig Bewegung, daß es auch bei heftigen Schmerzen möglich ist.

    LG Emmi

  5. #5
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    3.128
    Oh weh, wenn "normales" Einrenken nicht geht, dann würde ich den Arzt nach Musrelaxantien fragen, denn wenn sich die Muskeln lockern, dann können die Wirbel auch wieder zurück in ihre Position.
    Gute Besserung und vor allem wünsche ich Dir, dass Du "den" durchschlagenden Tipp findest (oder sich das Ganze einfach zur Abwechslung mal in Luft auflöst...)!

    Gruß

    Seisa
    "Humor ist der Schwimmreif auf dem Strom des Lebens"

  6. #6
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.750
    Hallo Kerstin,
    die Tipps meiner Vorschreiber würde ich an deiner Stelle kombinieren. Muskelentspanner, Wärme (muss ja nicht ewig sein) und manuelle Therapie, wenn du sie bekommst. Richtig durchgewärmt hat mir auch oft Stretchen geholfen. Kennst du diese Übung: Gerade auf den Rücken legen, Beine aufstellen, Arme zur Seite ausbreiten, beide Knie nach rechts kippen lassen, den Kopf nach links drehen und eine Weile so liegen bleiben. Dann das ganze Spielchen umgekehrt wiederholen. Alle Bewegungen sehr langsam ausführen und dabei tief in den Rippenbogen ein- und ausatmen. Nicht Übertreiben!!! Wichtig ist jetzt erst einmal, dass du aus der Verkrampfung der Muskulatur wieder heraus kommst. Manchmal lege ich mir dabei ein Körnerkissen unter die BWS. Bloß nicht ins Frösteln kommen.

    Gute Besserung

    Maiglöckchen

  7. #7
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.411

    Beitrag

    Hallo Kerstin,

    du kannst dich einfach nicht trennen von dem Eichenschrank, oder?
    Wie schon erwähnt hilft eigentlich nur Muskelentspannung, egal ob als Therapie oder Medikament, am besten beides, oder Akkupunktur löst auch Blockaden.
    Oder Strombehandlung, mehr fällt mir nicht ein.
    Wünsch dir ganz schnell gute Besserung, alles Liebe.

    Viele Grüsse
    René
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  8. #8
    Registriert seit
    03.2008
    Beiträge
    2.446
    Oh weh liebe Kerstin,

    leider weiß ich dir keinen Rat, ich hatte heute auch massiv Probleme mit der BWS aber mein neuer Physio ist einfach ein Traum, ich hatte heute Abend spät noch einen Termin bei ihm und er konnte mit MT und Wärme die Blockade lösen.
    Bei dir hilft das schon nicht mehr, ich hoffe es findet sich noch jemand der dir einen guten und hilfreichen Rat hat.
    Gute Besserung und zur Zeit ist Nussbaum aktuell, Eiche ist out, das solltest du vielleicht mal deinem Schrank sagen, grins.

    Grüssle
    Karola
    "Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden." (Unbekannt)

  9. #9
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    689
    Meine liebe Kerstin,

    es tut mir so sehr Leid, dass es Dir so gar nicht gut geht .
    Warst Du schon beim Doc? Irgendwer muss Dir doch helfen können.
    Ich wäre jetzt gerne Zauberer und dann könnte ich den ganzen Mist einfach wegzaubern, aber leider ...
    Bleibt mir also nur Dir gute Besserung zu wünschen und dass Du wenigstens ein bisschen mehr schlafen kannst. Und wenn Du noch nicht beim Doc warst, dann tue das bitte ganz schnell.

    Ganz viele liebe Grüße, Heidi
    Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu and'rem Glück; denn die Freude die wir geben, kehrt ins eig'ne Herz zurück.

  10. #10
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.750
    Zitat Zitat von schleckerlecker
    Bei dir hilft das schon nicht mehr, ich hoffe es findet sich noch jemand der dir einen guten und hilfreichen Rat hat
    Hallo Karola,

    so schlecht fand ich unsere (5) Ratschläge gar nicht.

    Maiglöckchen

  11. #11
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    3.108
    Hallo Ihr Lieben ,
    ersteinmal ein dickes für Eure Vorschläge und guten Wünsche .

    @ Maiglöckchen, Danke, für Deine Übung, die hatte ich tatsächlich schon mal erlernt, aber vergessen - sie hat mir zumindest ein erträglichere Nacht gebracht

    @ Emmi
    danke für Deinen Vorschlag, genaus das hat meine Physio gestern gemacht , nur mobilisiert, nachdem sie ja schnell feststellte, daß Manipulation nicht möglich ist - danach fühlte ich mich auch erst Mal besser, es hielt nur leider nicht lange an

    @ Karola
    ich weiß auch gar nicht, warum Eiche - wir haben Pinienmöbel , wahrscheinlich verbinde ich deshalb Eiche mit etwas Unangenehmen, erinnert mich so an meine Kindheit

    @ Christian
    ich hoffe, Dir geht es inzwischen besser - es scheint ja die Zeit für solche unangenehmen Dinge zu sein

    @ Ramona, Rene , Heidi und Seisa, für Eure Wünsche

    Wie dem auch sei- Wärme vertrage ich gar nicht - der mir Angetraute wollte ich gestern Abend mit einem heißen Körnerkissen verwöhnen - das war gar nicht gut.
    Also habe ich heute früh einen Akuttermin bei meiner HA - nützt ja scheinbar nichts .

    Euch Allen einen schönen 1. Dezember ,
    Kerstin
    " Was Machen Sie ? Nichts. Ich lasse das Leben auf mich regnen." Rahel Varnhagen

  12. #12
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    244
    Moin,


    ja mir gehts soweit, das Kopfgelenk ist wohl wieder richtig, die Muskeln tun ein wenig weh.

    Wärme vertrage ich auch rein garnicht. Weder normal, noch im Schub, noch den Sommer ^^

  13. #13
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    151
    Hallo Kerstin,
    habe gerade erst gelesen was mit Dir los ist. Es tut mir wirklich leid, aber ich glaube es ist momentan wirklich die Zeit für solche be... Sachen.
    Mir hat immer meine Physio sehr geholfen, die hat "goldene Hände" und beherrscht ausgezeichnet Osteopathie. Durch langsame streckende Bewegungen konnte sie meine Blockaden im ISG und BWS immer lösen.
    Einen anderen Rat kann ich Dir leider auch nicht geben. Werde Dir auf jeden Fall ganz feste die Daumen drücken, dass es schnell wieder besser geht.
    Viele Grüße
    Kai
    "Vom Schlimmsten ausgehen und das Beste hoffen" (Alter Seemannsspruch)

  14. #14
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    488
    Hey Kerstin,

    wie sieht es aus?
    Ich hoffe bald Positives von dir zu hören.

    Vielleicht geht es ja mittlerweile besser, das wäre schön.

    Meist kommt man mit einer Behandlung bei so massiven Problemen nicht weit. Mein Physio meint dann immer, deshalb gäbe es ja auch Rezepte über 6 Behandlungen.
    Und da ja direkt in die Reizung hineinbehandelt wird, kann es auch erst zu einer Verschlimmerung kommen um dann besser zu werden.
    Ich war schon mal am Folgetag sauer auf meinen Therapeuten, es tat noch mehr weh als vorher. Doch noch einen Tag später wurde es immer besser.

    Und das wünsche ich dir, Kerstin.
    Gute, schnelle Besserung!

    Emmi

  15. #15
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    1.712
    Armes Schnuppelchen,
    da ist guter Rat wirklich teuer. Habe dieses Spektakel ja schon mit der HWS mitgemacht. Da bekam ich dann Infussionen mit ganz viel Novalgin drin und eben auch Wärmepackungen wurden empfohlen. Dann ein Tag mit kompletter Ruhe, keine Aufregung, keine Arbeit,nur Verwöhnung und nach 24 Std. hatte ich das ganze dann soweit im Griff das ich wenigstens mit einer normalen Dosis der Schmerzmittel zurande kam. An der BWS hatte ich auch schon mehrfach Blockaden, das ist aber schon eine Generation her und vom Russen hatte ich da auch noch keine Ahnung. Das wurde eingerenkt und gut wars.
    Vielleicht hast du mittlerweile ja auch dein ganz persönliches Spezialrezept gefunden, ich wünsch es dir jedenfalls.
    Gruß Brigitte

  16. #16
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    195
    Moin Kerstin,

    ich lag selbst fast 2 Wochen mit einer Blockade in der HWS lang (habe deine PN deshalb auch noch nicht beantwortet).
    Bei mir sieht es mit der Wärme ähnlich aus wie bei dir, irgendwelche Wärmestrahlen, Fango und was es da sonst noch so gibt, führen einfach nur zum fürchterlichen Schwitzen mit anschließenden Problemen des Kreislaufs.
    Mein Doc hat mir diesmal Physio als reines MT mit "heißer Rolle" verordnet.
    Der Physio selbst war überrascht und meinte er hätte das 10 Jahren nicht mehr gemacht, obwohl er damit schon gute Ergebnisse erzielt habe.
    Angeblich sei die "heiße Rolle" zu altbacken und wird deshalb nicht mehr verordnet.
    "Heiße Rolle" ist einfach nur ein feuchtes heißes Handtuch, mit dem auf dem Rücken rum getupft wird. Man merkt auf jeden Fall das diese Wärme unheimlich in die Tiefe geht.
    Auf jeden Fall hat heute morgen die heiße Rolle und ein paar Drehungen und Dehnungen an beiden Schultern meine Blockade gelöst. Die HWS selbst hat der Physio überhaupt nicht angefasst.
    Ich freue mich jetzt schon auf den lange fehlenden Schlaf, denn ich glaube diese Nacht wird die meine und nicht die unseres Freundes.

    Gute Besserung und hoffentlich findest du möglichst schnell ein geeignetes Mittel um diesen Mist loszuwerden.

    Gruß
    Thorsten

  17. #17
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    102
    ja, heiße rolle kann ich auch "wärmstens" empfehlen!!

    mir helfen auch manchmal tapes, also kinesiotaping, das kann die muskulatur wieder ausgleichen und durch den milden hautreiz die durchblutung und lockerung im betroffenen bereich anregen.

    als selbsthilfemaßnahme gibt es noch die möglichkeit des atemanhaltens: einatmen bis geht nicht mehr, dann nicht mehr atmen und zählen 1,2,3... bis es nicht mehr geht und der ausatem quasi von selbst einsetzt bzw. , dasgleiche geht auch nach dem ausatmen, ausprobieren, was dir besser gefällt. die zeit des nicht atmens immer weiter ausdehnen, deshalb das zählen, vielleicht mit der vorstellung wie ein kleines kind um die wette zu tauchen, wer kann am längsten die luft anhalten. das bringt wieder mehr leben und bewegung in den bereich und du kannst es nach deinem befinden dosieren.

    gute besserung, liebe Kerstin, wünscht
    carlotta

  18. #18
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    3.128
    Stimmt, Tapes sind auch eine gute Idee!!
    "Humor ist der Schwimmreif auf dem Strom des Lebens"

  19. #19
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    3.108
    Hallo Ihr Lieben ,

    so, da bin ich wieder.
    In der letzten Woche ging´s mir wirklich nicht prima, deshalb auch meine sehr bescheidene und begrenzte Teilnahme in diese Forum - ich hoffe, Ihr entschuldigt dies !?

    Ich konnte weder lange sitzen, liegen oder stehen, so daß ich am Dienstag mein HA aufsuchte, die dann ebenfalls diagnostizierte, daß die BWS wie ein Stein ...- ach nee , das wußte ich doch schon .

    Da sie Chiropraktik anwendet , mußte ich mich dieser dann von Di - Fr und gestern tgl. unterziehen und bei einer dieser Anwendungen hörte man regelmäßig, wie sich die Wirbel " auffächerten " - leider hielt das meist nur 2 Stunden an . Mit einem zusätzlichen Schmerzmittel versorgt ist es jetzt aber soweit ok, daß ich wieder " am Leben " teilnehmen kann " - ich bin zwar nicht schmerzfrei, aber wer erwartet das schon noch ?

    @ Thorsten - bitte entschuldige , PN folgt
    Tut mir ja leid, daß es Dir auch nicht gut ging. " Heiße Rolle" -ja, das kannte ich schon, aber nicht unter diesem Namen und nicht auf der BWS, das wendet meine Physio gerne bei der LWS an, wenn ich vor Schmerzen nicht mehr liegen kann- aber der Tipp war gut und ich habe sie gleich am Freitag darum gebeten.

    @ Hallo Kai, Emmi und Brigitte ,
    vielen lieben Dank für Euer Mitgefühl .
    Es tut schon immer gut, wenn man verstanden wird .

    Emmi, ich erhalte zweimal die Woche KG seit 2 Jahren , aber durch die fehlende Basis ( und den noch immer nicht verordneten TNF ) " doktern " wie eigentlich nur an den aktuellsten Symptomen herum, ohne wirklich weiter zu kommen .

    @ Carlotta
    vielen Dank für die Atemübung - das werde ich auf jeden Fall in mein Programm "einbauen" . Meine Atmebreite ist nämlich obermies .
    Auch die Sache mit den Tapes hatte ich aus den Augen verloren - meine Freundin ist Heilpraktikerin und hat das im Programm - da werde ich mal einen Termin vereinbaren .

    LG an Euch alle und wenig Schmerz, Kerstin
    " Was Machen Sie ? Nichts. Ich lasse das Leben auf mich regnen." Rahel Varnhagen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ISG-Blockade
    Von Gesine im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 07:23
  2. ISG Blockade ?
    Von Vicky im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 13:58
  3. Blockade
    Von Fefeh im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 10:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0