» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    107

    Hilfe! Lunge betroffen

    Hallo ,

    ich war beim lungenfacharzt , dieser hat eine schwerste kombinierte Ventilationsstörung mit Überblähung festgestellt.
    Es hängt mit dem Bechterew zusammen , ich habe ein Cortisoninhalt bekommen u. Notfallspray .
    Wenn es keine wirkung zeigt , wäre an eine Sauerstoffheimtherapie zu denken.
    bin total fetig .
    Wer hat auch Probleme mit der Lunge ?
    wie geht ihr damit um ?

    Danke für die Antworten .
    gruß Charlotte

  2. #2
    Monika Gast

    Oje, Charlotte

    .... erst mal ganz viel , das ist bestimmt ein Schock für Dich, den du erst mal verarbeiten mußt.
    Tut mir echt leid für dich.

    Ich habe auch eine Überblähung, aber ich merke davon eigentlich nicht viel davon, außer wenn ich mich ganz doll anstrenge.

    Ich wünsche dir eine gute Therapie dafür, damit es besser wird.
    Wie weit bist du denn eingeschränkt dadurch?

    LG Moni

  3. #3
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    1.216
    Lass dich Charlote,
    ich habe auch Überblähung und die Lunge arbeitet nur 65%,
    na ja man merkt schon das man schnell nicht mehr laufen kann und keine Anstrengung mehr geht.

    Ich wünsche dir schnelle Besserung.
    Alles Liebe, Anka
    Nur eigene Erfahrungen lassen uns alles verstehen

  4. #4
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    5.433
    ..ojeeh, tönt heftig.

    Mich nimmt das schon lange Wunder, wie das mit der Lungenbeteiligung aussieht. Wie muss man sich eine Lungenblähung vorstellen? Es heisst doch jeweils, dass eine "Lungenfibrose" möglich ist beim Bechterew. Dieses Krankheitsbild ist mir aber auch unklar...

    Alles Gute!

    Soltar



  5. #5
    Registriert seit
    03.2008
    Beiträge
    2.446
    Hallo Charlotte,

    das tut mir leid für dich daß du damit auch noch Probleme hast. Leider kann ich dir da nicht weiterhelfen, aber sicher findet sich jemand der Ahnung hat.

    Liebe Grüsse
    Karola
    "Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden." (Unbekannt)

  6. #6
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    3.128
    Och Mensch, so ein shit!! Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe, dass Du mit dem Spray / Inhalat alleine gut klarkommst!!

    Gruß

    Seisa
    "Humor ist der Schwimmreif auf dem Strom des Lebens"

  7. #7
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    46

    Untersuchung Lungenüberblähung

    Hallo an die hier Bertroffenen,
    wie stellt man das denn eine Lungenblähung fest?
    Danke für Eure Info, könnte mir eventuell auch weiterhelfen.
    Und wie macht sich das bemerkbar? Ich habe bisher nur Probleme bei extremer Anstregung (Sport) und habe das dann immer auf eine Art Asthma (warum auch immer) geschoben.
    Viele Grüße
    Petra

  8. #8
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    107
    Hallo ihr lieben ,

    danke für eure lieben Worte.
    Wie macht sich so was bemerkbar?
    Ich habe sehr oft Luftnot egal ob belastung oder nicht , kann nicht mehr richtig tief ein u.ausatmen, manchmal auch Schmerzen beim atmen im Brustkorb.Dachte oft ein "Panzer"liegt über meiner Brust.
    Ich dachte auch nicht , dass es so schlimm ist.

    liebe grüße
    charlotte

  9. #9
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    1.058
    hi charlotte,

    bei mir wurde zwar keine lungenbeteiligung festgestellt aber sie vermuten bei mir auch eine ventilationsstörung. habe zwar keine luftnot aber lange mit dauerhusten zu kämpfen gehabt. meine lungenfunktion war auch eher unauffällig. das lungen volumen war zwar nicht 100 % aber für nen bechti ok. ich habe damals einen N/O test gemacht. da werden stickoxide in der ausatemluft gemessen. der wert war bei mir zu hoch. ich bekam auch corti spray und ein spray zum sofortigen erweitern der bronchien. heute brauche ich die sprays nur noch im notfall. ich trainiere fleissig mit einer pep maske und dem gelo muc.

    zu anfang meiner erkrankung habe ich oft in der brustkorbgegend beim atmen schmerzen gehabt. heute kaum noch, da dort die versteifung ihr übriges tut...

    ich wünsche dir viel erfolg mit den sprays. sie werden dir sicher linderung verschaffen.

    liebe grüße
    chrischan

  10. #10
    Registriert seit
    10.2008
    Beiträge
    151
    Hallo,

    bei Wikipeia kopiert, damit jeder weiß was gemeint ist.
    Bei der Obstruktive Ventilationsstörung ist der Atemwegswiderstand erhöht. Verursacht werden kann dies durch Sekret oder Fremdkörper in den Atemwegen - Bronchien (z.B. bei chronischer Bronchitis), durch einengenden Druck von außen (z.B. Tumor oder Ödeme) oder durch Emphyseme (Lungenüberblähung).


    Restriktive Ventilationsstörung restriktiven Lungenfunktionsstörung ist die Vitalkapazität und die totale Lungenkapazität vermindert. Verursacht ist dies durch eine eingeschränkte des Atemapparats (die Dehnungsfähigkeit ist eingeschränkt). Das Auftreten einer Restriktiven Lungenfunktionsstörung kann zum Beispiel an Verwachsungen der Pleura, Lungenfibrose, Verlust von Lungengewebe oder Thorax-Beweglichkeit (z.B. Skoliose) liegen.


    Das kenne ich leider auch sehr gut. Ich habe zwar Asthma, aber meine Lungenfunktion und meine Atembreite paßt seit Jahren schon nicht mehr zusammrn.Als meine Diagnose klar war, sagte der Lungendoc nur, das erklärt alles. Die Rippenbögen und die Wirbelsäule geben beim Atmen nicht mehr so nach wie sie sollten, so das ich nicht tief ein und ausatmen konnte und kann. Lange laufen, Sport, sogar schwimmen fällt mir sehr schwer.
    Ich habe verschiedene Mittel dagegen, die auch gut helfen.
    Mach dich also nicht zu verückt. Die Medizin hat ne Menge zu bieten und erst am Schluss steht das Sauerstoffgerät.
    Bitte keine Ahnung, es klingt schlimm, muss behandelt und im Auge behalten werden, aber Panik ist der falsche Weg. Ich habe seit 9 Jahre schweres Asthma und die Spondy und ich lebe noch ohne Sauerstoffgerät und habe auch vor das noch ne Weile weiter zu machen.

    Kopf hoch.
    Liebe Grüße
    Patty

    Diagnose:
    seronegative Spondylarthritis mit peripherer Gelenkbeteidigung,chronische Iritis, Medikamenten bedingter Glaukom,Darmbeteidigung,Asthma, Lymphödeme,Marcumarbehandlung,Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS), Bluthochdruck

    Tochter hat juvenile idiopathische Arthritis mit polyartikulärem Verlauf

  11. #11
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    138
    Hallo Charlotte,

    ich hab im obersten Bereich einen Thread erstellt indem ich über meien Atemprobleme spreche. Hier mein Thread

    Hallo liebes Forum,

    ich habe schon öfters gehört das durch MB auch Atemprobleme entstehen können. Stimmt das?

    Ich hatte heute ein Fussballspiel und jetzt muss ich extrem stark husten wenn ich tief einatme. Ich habe dann auch so einen Schmerz tief unten im Hals. Der Schmerz legt sich dann wenn ich 2 Minuten gehustet habe. Morgen fürh is das dann wieder vorbei

    Ich hoffe die Beschreibung reicht.

    Könnte dieser Schmerz die MB typischen Atembeschwerden sein

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. hilfe... was ist das???
    Von jelli im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 15:52
  2. hilfe
    Von sändi im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 18:23
  3. Polizeibeamte, die von MB betroffen sind?
    Von Shadow im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 19:55
  4. evtl. Handgelenk davon betroffen?!
    Von Onkelbaer im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 12:06
  5. Hilfe.....
    Von Andrea im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2003, 13:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0