» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    15

    Morbus Bechterew und Morbus Basedow

    Hallo Leute,

    ich muß euch unbedingt berichten, wie es mir in der letzten Zeit ergangen ist. Die letzten Monate waren nicht angenehm. Ich hatte meine üblichen Schmerzen wegen Bechti. Oder sagen wir mal so, man schiebt alles auf den Bechti. Die Symptome waren: Schmerzen in den Fingergelenken und dick geschwollen sowie Knötchenbildung an den Fingerendgelenken (Arzt sagt Fingergelenksarthrose). Morgens bin ich vor lauter Schmerzen in den Beinen und Füßen mehr oder weniger aus dem Bett gekrochen als gegangen. Schmerzen im Nacken. Depressionen ohne Ende (mein Mann war ständig auf der Flucht vor mir und meinen Launen). Nachts bin ich vom eigenen Herzschlag wach geworden. Alles in allem ging es mir körperlich und seelisch super schei.... Mein Arzt machte eine Blutuntersuchung und stellte fest, die Schilddrüse spielt verrückt. Nach Sonografie und Cintzigrafie stand fest, mehrere heiße Knoten auf einem Schilddrüsenlappen und eine vergrößerte Schilddrüse. Ich bekomme nun Schilddrüsenhemmer. In 10 Monaten wieder Schilddrüse untersuchen und wenn es nicht besser ist, Radio-Jod Therapie. Ist mir auch lieber als OP, da der Rücken und Nacken dabei stark überstreckt wird. Find ich nicht so prickelnd, da ich dort sehr verkrümmt bin. Seelisch ist bei mir wieder alles okay, mein Ruhepuls ist von 136 wieder auf 75 gesunken. Die schlimmen Schmerzen sind auch weg. Aber - ich bin nun total verunsichert. Die Knötchen an den Fingerendgelenken können auch Knochenneubildung sein und nicht Arthrose. Außerdem kribbelt jetzt ständig die rechte Hand, ähnlich wie beim Karpaltunnelsyndrom.
    Ist hier jemand im Forum, der auch den Morbus Basedow hat? Wie sieht es aus mit zusätzlichen Spurenelementen oder Vitaminen beim Basedow?
    Fragen über Fragen.

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Ratschläge für mich.

    Liebe Grüße

    Martina

  2. #2
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    3.128
    Hallo Martina,

    gut, dass Du ne Diagnose und Behandlung hast! ICh habe auch immer wieder Probleme mit der Schilddrüse und kenne die Probleme...
    Du solltest jetzt mal längerfristig im Auge behalten, ob es bei der Basedow-Diagnose bleibt, oder ob sich Hashimoto entwickelt. Das ist eine häufige Autoimmunerkrankung, die nicht selten auch bei Leuten mit anderen Autoimmunerkrankungen einhergeht. Hashimoto beginnt oft mit Basedow-Anzeichen, dann stellt die Schilddrüse aber nach und nach Schubweise ihre Aktivität ein und dann ists doch Hashimoto. Also: Ein Auge drauf halten! (Da gibt es auch ein gutes Internetforum drüber!)

    Alles Gute!

    Gruß

    Seisa
    "Humor ist der Schwimmreif auf dem Strom des Lebens"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. V.a. Morbus Bechterew
    Von majosu im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 13:45
  2. Morbus Bechterew und Morbus Crohn
    Von sally im Forum Fragen und allg. Themen hinsichtlich Morbus Bechterew
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 22:37
  3. Morbus Bechterew was nun ?
    Von Athen im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 18:24
  4. morbus oder kein morbus, das ist hier die frage...
    Von c_l_t im Forum Angehörige von MB-Patienten, MB und Partnerschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 13:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0