» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    69

    Bad Hofgastein

    Hallo Leute!

    Heute in einer Woche ist es so weit: ich fahre nach Bad Hofgastein.

    Was erwartet mich dort?

  2. #2
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    5.153

    Lächeln

    Hallo Geee,

    auf jeden Fall eine sehr schöne "Ecke" in Österreich. Ich war schonft oft dort, aber einige Jahre schon nicht mehr.

    Ich war immer zur Heilstollenkur im Gasteiner Tal, habe aber immer in bad Hofgastein gewohnt, weil es dort ebener ist als Badgastein.

    Alles Gute

    Uedeke
    Turnikuti - Turnikuta . - Uedeke war wieder da

  3. #3
    Registriert seit
    03.2007
    Beiträge
    13
    Hallo Uedeke!
    Wegen Gastein hab ich auch mal eine Frage?
    Habe mich auch schon informiert darüber, aber mein Arzt meinte, dass ich noch nicht krank genug dafür bin! Wie war das bei dir?
    Alexandra

  4. #4
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.201
    Hallo Alexandra,

    ist denn bei dir die Diagnose MB gesichert?

    Wenn ja, ist es eine ziemlich dämliche Aussage deines Arztes, du seist noch nicht krank genug für eine Reha! Er möchte dich wahrscheinlich erst schicken, wenn du schon versteift bist - und genau das z.B. soll eine Reha möglichst verhindern! Und zumindest alle 4 Jahre steht dir eine Reha zu auch 'wenn du nicht krank genug bist' ! Nur um häufigere Reha-Aufenthalte bewilligt zu bekommen muss man eine gute Begründung haben.

    Eine andere Frage ist, ob du eine Reha in Gastein bekommen würdest - da stellt sich die Rentenversicherung in letzter Zeit ziemlich quer und schickt die Patienten nur in deutsche Rehakliniken. Ich hatte 2005 in Bad Kreuznach eine Mitpatientin aus Passau, für die wäre Gastein viel näher gewesen und sie war auch schon etliche Male zur Reha dort vorher - aber seit 2005 weigert sich die RV, Gastein zu bezahlen, sie war trotz mehrmaligem Einspruch dann in Kreuznach (nicht, dass es ihr dort nicht gefallen hätte , aber der Stollen ist eben anders...)

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  5. #5
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    5.153

    Lächeln

    Hallo Alexandra,

    das ist, wie Lydia schon sagte, eine sehr seltsame Äußerung des Arztes.

    Zwar habe ich "nur" den Gasteiner Heilstollen genutzt, kann also relativ wenig zur Praxis von Bädern etc. sagen, aber auch viele "Gesunde" nutzen den Stollen zur Stärkung der Abwehr etc.

    Du kannst den Stollen im Netz unter gasteiner-heilstollen.com finden.

    Ich habe damals den Stollen als Badekur über Krankenversicherung gemacht und nach dem Kenntnisstand von damals musste die KV zahlen, weil dieser Heilstollen aufgrund des Zusammenspiels von Überwärmung und Radon einmalig ist. Im Bad Kreuznacher Stollen (den ich nicht kenne) gibt es nur Radon.

    Alles Gute

    Uedeke
    Turnikuti - Turnikuta . - Uedeke war wieder da

  6. #6
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    1

    Radon-Therapie

    Hallo Leute,

    ich bin neu hier. Mein Freund (26) leidet an MB, seit gut 8 Jahren.

    Wir haben überlegt, dass es vielleicht sinnvoll wäre, zur Reha nach Bad Hofgastein zu fahren, da ich schon gute Erfahrungsberichte gelesen habe.

    Da es täglich schlimmer wird und er immer eingeschränkter im tägl. Leben ist, sehe ich das nochmal als Chance zur Besserung.

    Er hat auch schon so Einiges ausprobiert, Embrel-Spritzen, Therapien, Tabletten,... Kennt Ihr ja sicher alles.

    Es tut aber schon weh, täglich mit ansehen zu müssen, was er für Probleme hat, sich einen Strumpf anzuziehen....

    Könnt Ihr mir etwas über diese Therapie erzählen? Habe mich auch schon auf der Internetseite des Heilstollens erkundigt, möchte aber gern ein paar Erfahrungsberichte lesen.
    Es steht auch überall, dass die Krankenkassen diese Therapieform bis zu 90% unterstützt, habe auch gleich eine Anfrage gemacht. Stimmt das denn aber tatsächlich?

    Vielen Dank,
    Ulrike

  7. #7
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.201
    Hallo Ulrike,

    erstmal herzlich Willkommen in unserer großen Familie

    Du solltest dich vorsichtshalber nicht nur nach Bad Gastein erkundigen sondern auch nach Bad Kreuznach - denn oft gibt es Probleme mit einer Reha im Ausland, gerade weil es einen Radonstollen auch in Bad Kreuznach gibt (auch wenn der lange nicht so warm ist wie der in Bad Gastein).

    Mir hat auf jeden Fall der Stollen in Bad Kreuznach gut geholfen. 2005 war ich nach dem Aufenthalt dort fast ein halbes Jahr fast schmerzfrei und 2006 wurden die Schmerzen zumindest stark gelindert (da hatte ich in der Reha eine starke Erkältung, dadurch war es nicht ganz so gut).

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  8. #8
    Registriert seit
    01.2007
    Beiträge
    142
    Hallo Ulrike,

    ich weiß nicht wie es in Deutschland ist, aber in Österreich kommt es ziemlich darauf an, bei welcher Versicherung du versicht bist. Wenn man, wie in meinem Fall bei der Eisenbahnerversicherung versichert ist, war es z.B. überhaupt kein Problem eine Kur bewilligt zu bekommen.

    Ich war bis jetzt erst einmal und werde wahrscheinlich auch nicht mehr in den Heilstollen fahren, da er bei mir leider total gegensätzlich gewirkt hat. Aber das ist wahrscheinlich nur die Minderheit. Ach, da ich gerade darüber nachdenken - eigentlich hat man mir gesagt, dass ich ein Formular zugeschickt bekommen soll, um die Wirkunsweise des Heilstollens in meinem Fall anzugeben - dieses Formular habe ich jedoch bis jetzt nicht bekomme...

    lg und alles Gute
    Lena

  9. #9
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    5.153

    Lächeln

    Hallo Ulrike,

    recht herzlich Willkommen bei uns und ich hoffe, Du kannst Dich wohlfühlen.

    Ich war schon einige Male im Gasteiner Heilstollen und war sehr zufrieden. Man ist zwar durch die feuchte Wärme sehr geschafft nach der Ausfahrt, aber es hilft.

    Der Gasteiner Heilstollen hilft auch bei der Bearbeitung durch die Krankenkasse, denn die Kombination aus Wärme und Radon ist einmalig.

    Alles Gute

    Uedeke
    Turnikuti - Turnikuta . - Uedeke war wieder da

  10. #10
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.630
    Hallo zusammen!

    Ich war auch schon zweimal zur kur in Bad Gastein. Jeweils vier wochen mit je 12 Einfahrten in den Stollen.

    Am 8. August geht es wieder los nach Bad Gastein für vier Wochen.

    @lena kommst du dann mal??????

    @alexandra, deine Aussage vom Arzt verstehe ich wirklich nicht. Wie Lydia shcon gechrieben hat. Hast du die Diagnose MB? Ich habe die auch und fahre jedes Jahr dort hin zur Reha. Jeweils für vier Wochen. Im märz hat mein Rheumatologe gleich wieder gefragt ob es nicht gut wäre, wenn wir wieder ansuchen. Das haben wir dann auch gleich gemacht, bzw ich und mein Hausarzt waren eh schon dabei.

    Du gesund für Bad Gastein aber er verschreibt dir Humira. Das verstehe ich nicht ganz
    Liebe Grüße sendet euch Nicole!

    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reha als Beamter in Bad Hofgastein
    Von udore im Forum Rehabilitation (Krankenhaus, Kur, Beruf, Behörden)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 12:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0