» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    238

    Der Bechti als Wandersmann??

    Morgen ihr lieben,

    ich hab auch mal wieder ne Frage. Ist das bei Euch auch so, dass die Schmerzen im Rücken "wandern"? Also früher hatte ich immer nur Probleme im ISG, mittlerweile abre wandert der Schmerz mal hoch zur BWS, dann wieder runter zur LWS, dann zwischen drin, dann wieder HWS... Immer mal paar Tage/Wochen hier, paar Tage/Wochen da.

    Ist das normal??

    Danke!

    Basty
    Du musst durch die Hölle gehen um den Himmel zu sehen!

  2. #2
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    232
    Kann ich leider nicht viel zu sagen, da sich mein Bechti entschieden hat im Anfangsstadium stehen zu bleiben. Ich bin ihm auch nicht böse drum,

    ausser den Problemen mit dem Knie und dem Darm, tobt sich der Bechti hin und wieder nur im unterstem Teil der Wirbelsäule aus.

    Gruß *michi*

  3. #3
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    186
    hey basty,

    du wirst es nicht glauben, aber genau das hab ich gestern meinem freund erzählt!!!!

    am anfang nur die isg. im sommer kamen die brustwirbel hinzu und heute tut mir sogar die schulter weh.

    was ich jedoch ziemlich komisch finde ist, dass wenn´s weiter oben zieht und kneift ist unten in den isg weitgehend ruhe, komisch, oder?

    nehme wieder seit einigen tagen arcoxia und es hilft ir wirklich!! allerdings hab ich nach der einnahme immer so einen "metallernen" geschmack im mund (fast wie blut), den ich nicht wieder wegbekomme, weder durch essen noch durch zähneputzen. das kommt nicht von der tablette, also nicht davon, das sich ein teil auf der zunge auflösen würde, nee, das kommt ungefähr ne stunde später, echt ekelig! hat das noch jemand??

    liebe grüße, daniela

  4. #4
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    9

    Wanderschmerz

    Hallo Basty!!

    Bei mir ist es auch so. Am Anfang meiner ganzen Krankheit wanderten die
    Schmerzen im ganzen Körper umher - Bauch, Knie, Fuß, Rücken, Kiefergelenk- bis er sich für das ISG entschied. Habe vor ca. 2 Jahren meinen letzten großen Schub gehabt mit Schmerzzentrum ISG. Nach dem Schub hab ich auch festgestellt, dass leichte Schmerzen im Körper wandern. HWS, Schulter, Brustwirbel, Zehgelenke usw.. Nicht schlimm aber jeden Tag macht sich der Bechti bemerkbar - bin noch da!! Das wirklich komische ist daran, dass im ISG in der Zeit wirklich absolute Ruhe ist. Bis es dann dort auch wieder zwickt.
    Ist schon komisch, aber die Beobachtung hat mich auch gewundert.

    Best Grüße Gisela

  5. #5
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    158
    hi,

    ich kann dazu nur sagen. es stimmt!!! es ist so das die entzündungen wandern. der bechti ist dafür ja auch bekannt. ich habe jetzt seit 20 jahren die diagnose bechterew. es fing bei mir damals für den bechti typisch am kreuzbein an. bis heute wandert er bei mir. mal ist es die schulter dann brustbein etc. so hat man eben ein wenig abwechslung

    schönes wochenende
    gruß
    laface

  6. #6
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    164

    kenn ich

    Zitat Zitat von Basty777
    Morgen ihr lieben,

    ich hab auch mal wieder ne Frage. Ist das bei Euch auch so, dass die Schmerzen im Rücken "wandern"? ...Ist das normal??

    Danke!

    Basty

    Hallo Basty,

    hatte ich auch, diese Wanderschmerzen. Bloß, das war vor der Diagnose MB und wem ich das auch erzählt habe, Internisten, Orthopäden, Homöopath, die starrten mich ratlos an.
    Ich habe dann versucht, mich sachkundig zu machen, da gibts zwischen den Rippen die Intercostalnerven. Die schmerzen schon mal, aber der Ort wo´s schmerzt ist nicht auch der Ort wo die Ursache ist.
    Ein Arzt sagte, das liesse sich per Messung feststellen, ich müsste dazu zum Neurologen. Nach langer Wartezeit weigerte sich der, das wäre zu aufwändig und zu teuer.
    Das Blöde war dann, wenn der Schmerz aufhörte wars verknöchert.
    So merkwürdig es klingt, so lange es schmerzt hast Du noch alle Chancen, dass es nicht verknöchert.

    Kannst Du damitwas anfangen?

    Alles Liebe

    Mützchen Sol

  7. #7
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    99
    Hallo ihr alle,

    das kommt doch sehr bekannt vor.
    Mein Rheumadoc sagte mal zu mir: du weißt aber doch , dass die Geschichte noch oben kriecht?"
    Ja weiß ich.
    Fing unten an ist jetzt bis in die Kieferglenke vorgedrungen.
    Dazu Schulter , Hände Handgelenk, Knie, Füße - Fehlt noch was?

    Aber ich muss sagen, seit er mir mtx verordnet hat, halten sich die Schübe etwas mehr in Grenzen.
    Das ist auch ein Pluspunkt.

    Liebe Grüße

  8. #8
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    238
    Na das beruhigt mich ja doch schon sehr. Dachte schon manchmal das sei was anderes... Wenn ihr das aber alle so habt wird es wohl der ganz normale Bechtiverlauf sein!

    Bei mir ist übrigens auch meist, wenns in der BWS besonders schlimm ist, sind die ganz derben ISG Schmerzen eigentlich weg aber irgendwas tut immer weh :-(
    Du musst durch die Hölle gehen um den Himmel zu sehen!

  9. #9
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    99
    Weißt du Basty - Hölle hätte ich eigentlich schon genug gehabt.
    Jetzt wäre doch auch mal Himmel dran - meinst du nicht auch?

  10. #10
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    238
    Hi Dorothea,

    wegen was meinst Du? Ich kenne Deine Geschichte nicht aber wenn Du mein Zitat meinst, denke ich es ist was dran. Du kannst erst wenn Du genug "scheiss" gesehen hast, das einfache schätzen lernen und Dich über Kleinigkeiten freuen!

    Trotzdem bin auch ich hoffentlich irgendwann am Ende meiner Hölle, erst Bechterew, dann Crohn und jetzt scheint eine Herzschwäche dazu zu kommen und das mit 28 aber irgendwann wird schon wieder aufwärts gehen denke ich und wenn nicht, lösch ich eben meine Signatur

    LG

    Basty
    Du musst durch die Hölle gehen um den Himmel zu sehen!

  11. #11
    Gast Gast
    Hallo Basty,

    der wandernde Schmerz ist einerseits entzündungsbedingt, andererseits: Unser lieber Russe macht vor nichts halt. So lange wir in Bewegung bleiben, und gegenhalten, unternehmen wir gleichzeitig etwas gegen den Schmerz. Ich seh das so: je mehr mein Russe auf Wanderschaft geht, desto mehr bewege ich mich, auch wenn es weh tut. Dazu passt auch dein Zitat: Der Bechti ist die Hölle, und wir müssen da durch. Am besten zu Ravells Musik: Auf in den Kampf, unser Russe naht ...

    Gute Besserung, liebe Grüße von Kroko, dem Lieben

  12. #12
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    56
    Hallo Basty,

    ja das kenne ich auch nur zu gut, bei mir wandern die Schmerzen zur Zeit täglich, immer tut mir etwas anderes weh.

    Liebe Grüße

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bechti und Nachtschicht
    Von dagl43 im Forum Rehabilitation (Krankenhaus, Kur, Beruf, Behörden)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 23:39
  2. Kniegelenksentzündung und bechti
    Von *michi* im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25
  3. Bechti und Blutspende
    Von Alois im Forum Fragen und allg. Themen hinsichtlich Morbus Bechterew
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 19:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0