» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35

Thema: Verhütung

  1. #1
    Tigerente151 Gast

    Neu Verhütung

    An alle betroffenen Frauen:

    Wir nehmen ja nicht gerade wenige Medikamente, die auch zahlreiche Neben- und Wechselwirkungen haben.
    Wie verhütet ihr denn? Man will ja seinen Köper nicht noch zusätzlich mit "Chemie" belasten.
    Danke für Eure Antworten!

    Anja

  2. #2
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.630

    Verhütungsmittel!

    Hallo Anja!

    Also bei mir ist das so: Da ich Remicade bekomme und vorher noch MTX bekommen habe. War die Pille nicht ausreichend laut meinem Gyn. Da habe ich
    mit ihm zusammen entschlossen, mir eine Hormonspirale zu setzen lassen.

    Damit habe ich garkeine Probleme und meine Mens bleiben auch aus. Die ist für
    5 jahre!
    Liebe Grüße sendet euch Nicole!

    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  3. #3
    maud1968 Gast
    Hallo,


    ich nehme die Pille "Neo Eumin" o.s.ä.
    Habe aber schon überlegt, ob ich evtl. absetze, genau aus Deinen geschilderten Gründen....

  4. #4
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    2.745
    Hi,


    ich verhüte mit der Spirale. Aber ohne viele Hormone. Prima Sache..

    Gruß
    Andrea

  5. #5
    Tigerente151 Gast

    Frage Kortison & Pille

    Hallo Mädels,


    vielen Dank für Eure Antworten! Schwierige Entscheidung.....!
    Wie ist das eigentlich mit Kortison? Hebt das die Wirkung der Pille eigentlich auf?

    Liebe Grüße
    Anja

  6. #6
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.630
    Hallo Anja!

    Bei Kortison weiss ich das leider nicht, aber bei MTX schon.
    Liebe Grüße sendet euch Nicole!

    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  7. #7
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    248
    Hallo ihr lieben,

    finde ich ja Super, dass ihr das Thema anschneidet - bei mir stellt sich aber die Frage, wie bekomme ich Kinder mit MB, klar, das wie weiß ich schon ich meine wie wenn ich Medi´s nicht absetzen kann/ darf. So versuchen wir erst gar nicht. Das Risiko möchte ich gar nicht eingehen. Kann mir vielleicht einer der "erfahrenen MB´ler" die bereits Kinder haben einen Tipp geben wie Ihr das gemacht habt ???? Medi absetzen ? Was habt ihr gemacht, wenn ein Schub gekommen ist ??Langsam tickt meine Uhr und am Wochenende als eine meiner Freundinen voller Freude erzählt hat, dass Sie Schwanger ist - hätte ich heulen können.....

    Charly

  8. #8
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    577
    hallo


    ich habe es da richtig schön: mein mann ist sterilisiert. das dumme ist nur, dass wir irgendwann mal gerne kinder haben möchten und dann geht die rennerei zu den docs los.... aber in monment ist es für mich wunderbar, denn von den hormonen bekomme ich halbe depressionen..

    @charly: es gibt viele infoseiten für frauen mit bechti, die gerne schwanger werden möchten.... googel dich mal durch. drücke dir die daumen

    grüessli
    india
    Lebe dein Leben und vergiss dabei nicht zu lächeln

  9. #9
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.630
    Hallo Charley!

    Ich kann dich sehr gut verstehen! So geht es mir auch, ich weiss auch nicht wie
    ich das jemals anstellen soll. Ich müsste auch Remicade absetzen ein halbes Jahr warten und dann darf ich schwanger werden (dürfte ich) dann muss man erst mal schwanger werden und dann noch neun Monate. Wie das jemals gehen soll, frag mich nicht.

    Aber irgendwie schaffen wir das auch noch, wirst schon sehen.
    aber es ist trotzdem eine gute Frage würde mich auch interessieren!
    Liebe Grüße sendet euch Nicole!

    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  10. #10
    Sonnenschein Gast

    Verhütung

    Hallo Ihr


    ganz ehrlich,--

    bin ich froh,- dass ich / wir diese Entscheidung ( Kind ja oder nein trotz Bechti) nicht mehr treffen müssen!

    Von ganzem Herzen wünsche ich euch ,- dass sich eure Wünsche und Träume erfüllen werden !!

    Und,--- ihr A L L E die richtigen Entscheidungen treffen werdet!

    JA SUN SO WIE ICH EUCH KENNENGELERNT HABE, SCHAFFT IHR DAS!!


    Alles Liebe

    Sonnenschein

  11. #11
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.395
    Ich kann mich da auch nur den Worten

    von Sonnenschein anschließen und sagen
    das ich froh bin diese Entscheidung nicht mehr

    treffen zu müssen.

    Ich hab mich recht früh dann für eine Sterilisation

    entschieden um die Pille nicht nehmen

    zu müssen.
    Spirale kam für mich nie in Frage.
    LG Sabine


  12. #12
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    2.745
    Guten Morgen,

    bin auch froh, daß ich diese Entscheidung nie treffen mußte.
    Vor unserem Zwerg, vor 12 Jahren, wollte ich nie solch einen Fremdkörper, sprich Spirale, in mir drin haben. Dann bekam ich aber einen Gummiring, wegen vorzeitiger Wehen über den Muttermund gestülpt. Hatte die Wahl zwischen diesem und einer operativen Cerclage. Mit dem Teil bin ich dann 4 Monate rum gelaufen.
    Ohne Probleme ! Da war meine Entscheidung gefallen. Wenn ich da nichts merke, dann klappts auch mit der Spirale.Nun habe ich mittlerweile schon die 3 Spirale. Auch das Wechseln geht super. Alle 5 Jahre 130 Euro. Dauert nicht mal 5 Minuten beim Doc.
    Denke aber auch, es ist eine Kopfsache. Wer von vorn herein sagt, ist nicht mein Ding, der hat auch keine Freude damit.
    Gruß
    Andrea

  13. #13
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.630
    Hallo Andrea!

    Hab da mal eine Frage an dich! Und zwar tut das dann weh wenn die Spirale wieder raus kommt? Man hört ja teilweise Sachen. Jetzt hoffe ich das meine Jahre noch lange dauern?

    Achja meine Hormonspirale ist ein wenig teuerer! Ich hab 300 Euro bezahlt.
    Aber die normalen Spiralen sind auch teuerer als 130 was ich weiss, bei uns halt.
    Liebe Grüße sendet euch Nicole!

    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  14. #14
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    2.745
    Liebe Sun,


    ich habe meine Spirale im April legen lassen. Da habe ich exakt 130 Euro inkl. 1 mal Ultraschall bezahlt.
    Für den Rest schicke ich Dir eine PN....

    Viele Grüße
    Andrea

  15. #15
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    151
    Hallo zusammen,

    ich muss sagen, dass ich , Schande über mein Haupt, an Verhütung noch nicht allzu viel Gedanken verschwendet habe. Ich hatte bisher auch das Glück, dass ich von den Medis nicht allzu heftige Geschütze auffahren musste.
    Mein Freund und ich...wir hätten auch gern ein Kind ....und bisher scheint das die beste Verhütung zu sein...sich ein Kind zu wünschen.
    Ich glaube aber auch , dass ich nicht schwanger werde, so lange ich überhaupt Medikamente nehme ,und wenn´s "nur" Ibu ist. Kann sein, dass das ignorant klingt, aber ich kenne meinen Körper recht gut und meine Psyche hat da auch einen nicht geringen Einfluss darauf (s.o.), self-fullfilling prophecy und dergleichen.

    Grüße von einer PMS-geplagten Uli!
    -Lebet lang und in Frieden-

  16. #16
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    2.745
    PMS...probiers mal mit Magnesium und Sojatabs...gibts auch in der Drogerie. 4-5 Tage vorher damit anfangen, hilft mir ziemlich gut.



    Gruß
    Andrea

  17. #17
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    151

    Reden Pms...

    Hallole...
    ...danke für den Tipp...im nächsten Monat kann ich ihn dann anwenden, jetzt bin ich grad bei PMS ohne P angelangt......also nicht schwanger, jetzt steht Celebrex nichts mehr im Weg und da mein Männe auf Kur ist, kann ich mir in Ruhe Gedanken zum Thema Verhütung machen.

    CU Uli
    -Lebet lang und in Frieden-

  18. #18
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    309

    Trage einen Ring

    Hallo,

    hatte auch das Problem mit der Verhütung. Mußte die Pille immer wieder wegen zu hoher Leberwerte absetzen.

    Und zu meiner Frauenärztin hab ich auch gesagt, das die Pille auf Dauer keine Lösung für mich ist, bei den ganzen Medis.

    Ich trage einen Ring, der Hormone abgibt (er heißt: NuvaRing), und wird wie ein Tampon eingeführt und verbleibt dort 3 Wochen und gibt gleichmäßig Hormone ab. Dabei war auch so ne Art Wecker, der mich erinnert wenn der Ring raus muß. Danach ist dann für genau ne Woche Pause um dann wieder einen neuen Ring einzusetzen.

    Für mich eine optimale Lösung, da ich Angst vor ner Spirale habe. Ach ja, und der Ring bleibt bei "aktivitäten" (wenn Ihr versteht) drin.

    Was den Kinderwunsch angeht, stand ich vor 3,5 Jahren vor der selben Überlegung und hab es angepackt. Hab mich informiert, bez. Medi´s. Die Pille mußte ich damals wegen der Leberwerte eh absetzen und hatte auch keine Lust mehr damit anzufangen. War in ner Rheumaklinik und danach gings mir recht gut. Hab nur noch Ibuprofen gebraucht (was man in der Schwangerschaft auch nehmen darf). Naja, der erste Versuch klappte zwar, hielt aber nur 6 Wochen. Beim 2. Mal hats dann gehalten. Bin froh, das ich ihn habe. Zu Beginn der Schwangerschaft brauchte ich keine Medis, im 7. Monat kam dann ein Schub, den ich mit Ibuprofen recht gut in Griff hatte. Im 8. Monat kamen dann vorzeitige Wehen, was aber anderen Frauen auch passieren kann. Bekam dann einen gesunden Sohn und bin sehr froh darüber.

    Nun trauere ich fast einem 2. Kind nach, das ich eigentlich haben wollte. Ich würde das aber wahrscheinlich Körperlich nicht mehr schaffen. Außerdem bekomm ich Remicade und hab auch bis vor kurzem MTX gespritz. Auch die Belastung würde ich nicht schaffen. Mein Mann denkt da anders darüber, der würde mich super gerne dabei unterstützen, aber ich bin froh ein gesundes Kind zu haben.

    Ich denke die Voraussetzungen sind gut bei Euch (die sich ein Kind wünschen), denn es wäre eine geplante Schwangerschaft, eine Überlegte dazu. Manche werden trotz Medi schwanger und überlegen vorher erst gar nicht, was alles sein könnte.

    LG

    Alexandra

  19. #19
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    16
    Hallo zusammen,

    unsere Familienplanung ist abgeschlossen; wir haben drei Töchter.
    Nun zu meiner Frage: Nimmt/kennt jemand von euch die "Drei-Monats-Spritze"? Ist seit gut zwei Jahren meine Art der Verhütung.(Vorher nahm ich 15 Jahre land die Pille). Vorteil: Die Monatsblutung bleibt aus - ist für Reiterinnen ganz angenehm . Nachteil: Ich weiß bisher nichts über Nebenwirkungen und muß beim nächsten Gyn.arzt-Besuch dringend auf meinen Rheuma-Verdacht bzw. die schlechten Blutwerte hinweisen!!! Achja, nach der letzten Spritze habe ich einen richtig "schönen" Spritzenabszeß bekommen
    Falls jemand von euch Erfahrung mit MB und Drei-Monats-Spritze hat - bitte antworten!
    Leben ist das, was wir daraus machen.

  20. #20
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    16
    Danke und viele Grüße
    Leben ist das, was wir daraus machen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0