» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

ludgerk (55)
asmo (48)
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    3

    Nächste Woche in die Rheumaklinik

    Hallo Leute,

    ich bin auch ein Neuer, obwohl ich schon eine Menge von Euch gelesen und gelernt habe.
    Das ist wirklich ein tolles Forum für unsereins.
    Ich stell mich mal kurz vor:
    Ich heisse Alfred, bin 31 und habe Probleme mit MB seit ich 16 bin. Lange Zeit habe ich es mit alternativen Heilmethoden (bestimmt 50-100 verschiedene) probiert. Das hat überhaupt nicht funktioniert! Jetzt ist meine WS ziemlich im Eimer (=steif) und meine Hüften machen ständig Ärger.
    Komischerweise ist es bei mir umgekehrt wie bei den meisten anderen. Bei Bewegung werden die Schmerzen stärker. Sogar bei leichter Gymnastik! Am Besten geht es mir morgens nach dem Aufstehen oder wenn ich lange im Bett liege. Seltsam, nicht wahr?
    Nun gehe ich nächste Woche in eine Rheumaklinik und weiss nicht so recht welche Medikamente ich mir "wünschen" soll. Da ich hauptsächlich Schmerzen im rechten Hüftbereich habe, wären vielleicht Cortisonspritzen angebracht, oder? Welche Rheumamittel könnt Ihr empfehlen? Ich habe ein paar Bedenken wegen der Nebenwirkungen (Vioxx!!!).

    Machts gut
    Alfred

  2. #2
    Berggeist Gast
    Hallo Alfred,

    herzlich WILLKOMMEN in unserem Forum. Ich persöhnlich nehme Rheumodoron 102A und >Schüssler Salze Nr. 1 Calcium fluoratium D12 und die Nr. 7 Magnesium phosphoricum D12 und bin dadurch schmerzfrei geworden.
    Fühle Dich wohl hier und wir werden eine immer größer werdende Familie

  3. #3
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.395
    Hallo Alfred

    Herzlich willkommen hier bei uns.
    Ich wünsche dir das du Erfolg hast in der Rheumaklinik.
    Ich selber gehe jetzt auch wieder den Weg der naturheilkunde mit Rheumodoron 102A.
    Habe lange Zeit nur Homöopathie gemacht, dann Schulmedizin und nun wieder Naturheilkunde. Ich glaube man sollte bereit zum Kombinieren sein.
    Tja ein Bechti ist wohl immer auf der Suche, so wird es im Leben
    nie langweilig
    LG Sabine


  4. #4
    Registriert seit
    08.2004
    Beiträge
    171
    Hallo,
    das ist ja mal schön zu hören, dass es jemandem genauso geht wie mir. Wenn ich liege geht es mir gut und nach viel Bewegung werden meine Beschwerden stärker. Da der MB noch nicht bei mir fest gemacht wurde, denke ich immer noch das es eine andere Ursache hat. Mein Besuch in der Rheumaklinik Aachen war ohne Erfolg. Man sagte wieder das es für Sie kein MB ist, aber was es jetzt sein soll sagt auch keiner. Ich hoffe das man Dir in der Klinik helfen kann. Alles Gute!

    Gruß Toto!
    Jeder Tag an dem Du nicht lachst, ist ein verlorener Tag! Das ist nicht von mir, aber es stimmt!

  5. #5
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.176
    Hallo Alfred,

    herzlich Willkommen in unserer großen Familie

    Ich bekomme seit letzter Woche als Rheumamedikament Arava, nachdem ich trotz Sulfosalazin und Cortison einen heftigen Schub bekommen habe. Arava soll hauptsächlich auf die peripheren Gelenke (Füße, Schulter, Hüfte, Knie, Finger) wirken, ähnlich wie MTX. Weil Arava für die Wirbelsäule nicht hilft, bekomme ich dafür noch Piroxicam, das zwar sehr gut wirkt bei mir aber stark auf den Magen geht.

    Wenn deine Probleme wirklich nur auf Wirbelsäule und Hüfte beschränkt sind, ist vermutlich ein NSAR wie eben Pirox oder Diclo, Ibu.... zusammen mit einer Cortisonspritze ins Gelenk ganz gut. Wenn mehrere periphere Gelenke betroffen sind, wäre ein DMARD wie Arava, Sulfosalazin oder MTX evtl. auch gut.

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  6. #6
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    5.153

    Lächeln

    Hallo Alfred,

    auch von mir ein recht herzliches Willkommen bei uns. Ich hoffe, Du kannst Dich hier wohlfühlen.

    Viel Erfolg wünsche ich Dir in der Rehaklinik.

    Alles Gute

    uedeke
    Turnikuti - Turnikuta . - Uedeke war wieder da

  7. #7
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    3
    Hallo noch mal,
    danke für Eure Antworten.
    Rheumadoron (oder Rheumodoron) 102 A wollte ich mir auch holen (nachdem was ich hier im Forum darüber gelesen habe). Zur Zeit gibt es allerdings Lieferschwierigkeiten. Ein Bestandteil aus Asien kann laut Apothekerin gerade nicht geliefert werden. Sie hat keine Ahnung wann es 102 A wieder gibt.
    Habt Ihr andere Bezugsquellen? Vielleicht einen persönlichen "Dealer"?
    Grüsse
    Alfred

  8. #8
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.395
    Hallo Alfred


    da hatte ich Glück, meines war grad alle und ich hab sofort Nachschub bekommen....der Lieferant meiner Apotheke war noch gut bestückt.....ich hoffe das schnell Naschschub kommt für alle
    LG Sabine


  9. #9
    Sonnenschein Gast

    Nächste Woche in die Rheumaklinik

    Hallo Alfred,


    herzlich Willkommen bei uns!!




    bei Medikamenten kann ich Dir leider auch nicht wirklich weiter helfen, weil ich auch schon vieles ausprobiert habe und immer noch auf Suche bin.

    Rheumodron 102 A hilft mir bei den " normalen Schmerzen schon" aber im Schub reicht es bei mir leider nicht!





    Liebe Grüße


    Sonnenschein

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Seid einer Woche die Hölle
    Von Radoni im Forum Morbus Bechterew im Alltag (die täglichen Probleme)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2004, 17:14
  2. Enbrel 2x die Woche bei aktiven MB
    Von sun im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 18:19
  3. Rheumaklinik
    Von Unregistriert im Forum Rehabilitation (Krankenhaus, Kur, Beruf, Behörden)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 12:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0