» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.176

    Frage Erfahrungen mit Xeljanz (Tofacitinib)?

    Hallo,

    hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Xeljanz (Tofacitinib) gemacht? Meine Rheumatologin hat mir das vorgeschlagen und ich denke ich werde zustimmen wenn ich in 2 Wochen Termin habe.

    Das ist ein ganz neues Medikament mit einer ganz neuen Wirkungsweise: es ist ein Januskinasenhemmer. Die Januskinase sitzt in der Zellwand und wird aktiv wenn ein Entzündungsbotenstoff (z.B. TNF-Alpha oder ein Interleukin) vorbei kommt und schickt die Aktivierung weiter ins Zellinnere. Xeljanz ist ein kleines Molekül dass das verhindert. Und weil es so klein ist kann man es als Tablette nehmen und muss nicht spritzen. Außerdem hat es eine kurze Halbwertszeit, man kann es also bei Bedarf kurzfristig absetzen und muss nicht ewig warten z.B. vor einer OP.

    Es ist bisher nur für cP und Psoriasis zugelassen aber leider kommt bei mir immer mehr auch eine Psoriasis durch so dass das bei mir kein Problem ist. Gegen meine Sehnenansatzentzündungen soll es gut helfen und damit wäre mir viel geholfen, die nerven nämlich sehr und führen mittlerweile zusammen mit den Muskelverhärtungen dazu dass ich meinen rechten Fuß nicht mehr gerade aufsetzen kann - was dann wiederum am Wochenende einen kurzen aber sehr starken Schub im ISG ausglöst hat, so stark wie schon seit Jahren nicht mehr. Das brauche ich nicht wirklich

    Leider kenne ich aber bisher nur die Fachinformationen und keinerlei Erfahrungsberichte....

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  2. #2
    Registriert seit
    06.2019
    Beiträge
    7
    Hallo Lydia

    ich kenne das Medikament nicht, noch nie gehört..

    ich habe aber seit weit über einem Jahr auch sehnenansatzentzündungen in den Sprunggelenken und fußzehen... humira wirkte nicht mehr, cosentyx und cimzia erfolglos... bekomme jetzt Infusionen infliximab, gestern die dritte... wöchentlich Mtx. Bilde mir eine leichte Besserung ein, aber man weis ja immer erst nach 3 Monaten ob es wirkt.... gebe die Hoffnung nicht auf....

    lieben gruss silke

  3. #3
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    247
    Hi.

    Auch noch nicht gehört, war auch auf dem letzten Bechterew-Update-Seminar in Kassel kein Thema.

    Schönes, erholsames WE
    Carsten

    Z U A L T U M J U N G Z U S T E R B E N ! ! ! ! ! ! ! !




    BE EXCELLENT TO YOURSELF!



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Five?
    Von paparemo im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 21:30
  2. erfahrungen mit remicade
    Von delphin im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 23:06
  3. Erfahrungen mit TNF-α
    Von tom77 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 21:21
  4. Erfahrungen mit EM?
    Von Harmonie im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 06:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0