Hallo,

letzte und diese Nacht bin ich seit Juli das erste mal wieder mit ISG Schmerzen in der Nacht munter geworden. Außerdem habe ich wieder Morgensteifigkeit und kann mich trotz Tilidin tagsüber wegwerfen.
Seit August spritze ich 17,5 mg MTX einmal die Woche. Jedoch nicht wegen ISG, sondern wegen Doppelbildern.
Im August bekam ich statiomär eine Urbason Therapie, wo als Nebeneffekt nach der 2. Nacht die Steifigkeit weg war und der Schmerzpegel morgens von 4-5 mit Tilidin auf 2 ohne Tilidin gesunken ist.
Seit etwa 2 Wochen habe ich das Gefühl dass sich die Schieflsge der Augen wieder verschlechtert und nun auch noch die ISG.
Ist es Möglich dass man trotz MTX einen Schub bekommt.

LG Hartmut