» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    181

    MTX Fertigspritzen

    Hallo,

    Meine MTX Fertigspritzen enthalten 0,35ml MTX sind 0,5ml groß enthalten also 0,15ml Luft oÄ.
    Ich dachte eigentlich es ist nicht gesund Luft zu Spritzen.
    Hat jemand mit den Fertigspritzen Erfahrung?

    LG Hartmut

  2. #2
    Registriert seit
    06.2015
    Beiträge
    74
    Hallo,

    Wahrscheinlich ist es nicht schlimm, du spritzt es ja unter die Haut nicht in die Adern.

    Kannst du die nicht gegen die Decke richten und vorsichtig betätigen, das die Luft raus geht, bevor du sie dir reinrammst? Sind ja fertigspritzen keine Pens.

    Ansonsten gibt es da ja auch unterschiedliche hersteller...

    Gruss,

    Eistee



    Sent from my BLA-L29 using Tapatalk

  3. #3
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    181
    Hallo,

    Mit Fertigspritzen habe ich mich vielleicht etwas ungünstig ausgedrückt, Vollautomat wäre besser gewesen. Ein haufen Kunststoffabfall und unzählige Federn. Das wäre mit einem Bruchteil des Abfalls gegangen.

    LG Hartmut

  4. #4
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    219
    Hi Kater (Hartmut),

    abgesehen von dem Haufen Müll den die Dinger hinterlassen funktionieren sie und sind sicher in der Handhabung.

    Was die Menge Luft in der Spritze betrifft: Da es s.c. injizierst spiel das keine Rolle; und auch ein i.v. Injektion wäre ohne Bedenken bei diesem Volumen.
    Leider gibt es aus einer der dunkelsten Zeiten deutscher Geschichte medizinische Versuche zu Gas(Luft)mengeninjektion in die Vene, danach liegen die bedenklichen Volumina wesentlich höher als im Pen (hoffentlich) jemals vorhanden sein wird.

    Carsten
    Carsten

    Z U A L T U M J U N G Z U S T E R B E N ! ! ! ! ! ! ! !




    BE EXCELLENT TO YOURSELF!



  5. #5
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    181
    Hallo,

    Nochmal eine Frage zum MTX.
    Ich wurde von Urbason das ich 1/4Jahr nehmen sollte auf MTX umgestellt, da der Zucker die 26/475 Marke sprengte und Insulin gespritzt werden musste.
    Nun ist mir Aufgefallen, dass der nüchtern Zucker 2-3 Tage nach der Spritze die 10/180 Marke überschreitet nach dem Frühstück 5BE die 15/270 und mehr schafft. Habe ich jetzt über mehrere Wochen beobachtet.
    MTX sollte den Zucker nicht beeinflussen.
    Gibt es diesbezüglich Erfahrungen?

    LG Hartmut

  6. #6
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.154
    Hallo Hartmut,

    ich habe noch nie gehört dass MTX den Zucker beeinflusst. Ich habe damit überhaupt keine Probleme. Aber ich fürchte es gibt nichts was es nicht gibt wenn ich du Pech hast...

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0