» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Medikamente

  1. #21
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    1.012
    Hallo, ich bin seit 2009 alle zwei Jahre in Reha. Ich denke es liegt auch ein bischen daran, ob man noch voll arbeiten geht. Ich habe eine Vollzeitstelle in Leitung. Ich sage denen ganz klar, dass ich von meiner Seite alles tue um arbeitsfähig zu bleibe und sie mir da helfen müssen. Ich bekomme den Antrag noch nicht mal vom Rheumatologen ausgefüllt sondern vom Nephrologen. Zusätzlich hat Bad Kreuznach im Bericht geschrieben, dass eine Reha alle zwei Jahre zwingend erforderlich ist.
    anja
    Alles ist relativ

  2. #22
    Registriert seit
    07.2018
    Beiträge
    90
    Hi,

    sollte ich vielleicht auch mal machen grad Bad Kreuznach will ich jetzt 2019 mal angehen und wenn es notfalls ambulant ist. Wohne jetzt auch nicht so sehr weit weg,
    circa 120 km eine Strecke. Aber habe bisher nur positives von dem Radonstollen gehört. Bechterew läuft ganz gut war nochmal beim Schmerzdoc und darf jetzt max.
    30-30-30 Oxycodon nehmen. Brauche aber momentan nur die Hälte also 15-0-30. Vielleicht schlagen jetzt die anderen Sachen durch, Vitamin E, Selen + Zink, ein Mineralstoffgemisch
    sowie Kurkuma und Fischöl, nicht die Kapseln die sind nicht so hochwertig.

    Viele Grüße
    Oliver

  3. #23
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    520
    Hallo,
    gebe mal meinen Senf dazu. Mit meinen letzten Rehas habe ich keinen Erfolg gehabt. In Bad Gastein wurde durch den Stollen ein so starker Schub ausgelöst, dass ich nur noch zugesehen habe mit dem Auto nach Hause zukommen. Das wollte ich nicht noch einmal riskieren und bin dann nach Bad Kreuznach gefahren. Hier bin ich zweimal gewesen. Bei der letzten Reha hier bin ich zweimal zusammen geklappt. Habe die Reha im Softdurchlauf beendet und somit keinen Erfolg erzielt. Man wollte mich wieder zu einer Reha überreden. Ich habe aber die Forderung nach einer Begleitperson gestellt und somit hatte es sich erledigt.
    frankemil

  4. #24
    Registriert seit
    07.2018
    Beiträge
    90
    Hallo Jan,

    mein Rheumatologe meinte immer Cortison würde beim Bechterew nichts bringen. Ich hatte es mal am Anfang damit probiert aber für den Rücken hat es nix
    gebracht. Bin jetzt mal richtig eingestellt worden also 30-30-30 Oxycodon ab der Dosierung habe ich eigentlich keine Beschwerden mehr bzw. komplett schmerzfrei
    bin dann auch noch nicht aber über 90mg sollte man bei dem Opioid nicht gehen. Momentan kann ich es sogar runterdosieren, vielleicht greifen jetzt mal die Nahrungsergänzungsmittel,
    Korkuma, Fischöl, Vitamin E, Vitamin C mit Zink/Selen sowie ein Mineralstoffmix. Dazu kein Schweinefleisch mehr.

    Viele Grüße
    Oliver

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Medikamente
    Von PIPI 78 im Forum Hilfe, Fragen und Wünsche
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 09:54
  2. Medikamente
    Von Zwilling03 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 09:30
  3. Medikamente
    Von chris0102 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 21:56
  4. Medikamente
    Von Ringli im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 14:10
  5. Medikamente
    Von dudda im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 21:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0