» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

Diana80 (38)
Ducky (31)
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    12.2015
    Beiträge
    25

    Alternative zum Fahhrad

    Hallo zusammen,

    meine erste Reha in Bad Aibling neigt sich dem Ende zu, heute letzter Anwendungstag.

    Neben den Anwendungen habe ich hier natürlich viele Eindrücke und Infos in Gesprächen mit anderen Bechtis mitgenommen. Ich bin daheim ewig nicht mehr Fahrrad gefahren, weil ich das Sitzen auf dem Rad nicht mag und nicht kann, mir tut relativ schnell der Hintern weh. Trotzdem hatte ich mir hier in Aibling für eine Woche ein Rad geliehen, um mit den anderen was unternehmen zu können und was soll ich sagen, ja, der Hintern tat mir weh, aber es hat mir Spaß gemacht. Nun habe ich aber auch gelernt, dass Rad Fahren für Bechtis eigentlich weniger geeignet ist, weil es den Körper genau in diese Rundhaltung zwingt, die man eigentlich vermeiden möchte. Außerdem trainiert und mobilisiert es den Oberkörper faktisch nicht.

    Nur was ist eine bezahlbare Alternative? Ein Bechti hier hat sein 'Kickbike' dabei, ein Tretroller für Erwachsene. Ich durfte gestern Probe fahren. War schon sehr anstrengend. Der Vorteil vom Kickbike ist, dass im Prinzip der gesamte Körper trainiert wird, man den Brustkorb schön aufdehnen kann und eben den kompletten Oberkörper mobilisiert. Und man muss nicht sitzen. Nun überlege ich, ob ich mir für daheim ein Kickbike kaufe.

    Was sind denn eure Erfahrungen? Fahrt ihr Rad oder was anderes? Gibt es hier Kickbiker?

    Liebe Grüße und Danke
    Daniel

  2. #2
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    1.002
    Hallo Daniel, finde ich toll, dass du wieder Spaß am Radfahren hast. Bleib dran, nach ein paar mal wird sich dein Po dran gewöhnen. Aber zu deiner Aussage: die Haltung bei Bechtis...glaubst du eensthaft, dass du in den 1-2h in denen du radelst versteifst? Mach einfach deine Ausgleichsehnübungen, mach dir Lager-Hölzer und gut ist. Ich bin Triathlet und fahre über Stunden Rennrad mit Aufleger. Auch ich fahre alle zwei Jahre zur Reha allerdings nach BK. Auch dort wurde mehrfach gesagt: fährt Fahrrad( auch Rennrad)also...ab auf die Kiste und los
    liebe Grüsse
    anja
    Alles ist relativ

  3. #3
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    125
    Hallo Anja ! Was sind Lager- Hölzer?, Das Fahrrad habe ich nach Jahrzehnten verbannen müssen, hatte danach einen so starken Hexenschuss, das gar nichts mehr ging.Vielleicht hast Du ja noch andere gute Tips, danke im voraus, Gruß, Michael !

  4. #4
    Avatar von Homer Jay
    Homer Jay ist offline Sicherheitsinspektor in 7G
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    836
    Hallo Daniel,
    ich fahre Rennrad und Mountainbike. Habe bisher nie Probleme. Nur manchmal Probleme mit dem schmalen Sattel vom Rennrad. Das liegt aber wohl eher an dem Beckenbruch nach meinem Fallschirmabsturz.
    Gruß
    Oliver

    Wir sind Wölfe - keine Schafe

  5. #5
    Registriert seit
    12.2015
    Beiträge
    25
    Hallo,

    erst einmal danke für die Antworten.

    Ich glaube nicht, dass man da in der Zeit des Rad Fahrens versteift, aber ich möchte in meiner Freizeit gern einen 'Sport' betreiben, der meine Krankheit positiv unterstützt und durch den nicht Ausgleichsübungen nötig sind. Beim Kickbike, so meine Idee, wären keine Ausgleichsübungen nötig, es wäre ein Teil der Übung. Daher wollte ich wissen, ob hier jemand kickbiked.

    Ich habe 'in der Nähe' einen Verleih für Kickbikes gefunden. Werde es mal länger ausprobieren.

  6. #6
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    1.002
    Hallo Yuma, Das sind z.B Runde Zaunhölzer zurecht geschnitten die man zB in Höhe Isg und Schulterblätter legt , also man legt sich drauf , das dehnt dann diesen Bereich auf. Google mal Lagerung bei Bechterew.

    Hallo Daniel,
    Übungen zum ausgleichen sollst du prinzipiell machen unabhängig vom Radfahren.
    immer in Bewegung bleiben ist das Lebensmotto.
    liebe Grüsse
    anja
    Alles ist relativ

  7. #7
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    194
    Also ich bin von LWS bis HWS fast vollständig versteift und fahre trotzdem jeden Tag mit dem Rad. Ein anständiger Sattel, leicht nach hinten gebogener Lenker und eine längere Lenkstange sind gut investiertes Geld.
    Setz Dich mal auf ein Hollandrad, dann weißt Du, was ich meine.

    Gruß von der Küste

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bechterew-Alternative
    Von Michael.. im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 692
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 17:35
  2. alternative zu ambene?
    Von chrischan im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 09:43
  3. Alternative Heilmethoden bei MB
    Von Unregistriert im Forum Angehörige von MB-Patienten, MB und Partnerschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 22:34
  4. Autovaccine als Alternative !!!!!!!
    Von koli im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 23:50
  5. Alternative zu Krankengymnastik
    Von Phineas60 im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 23:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0