» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

JBerneck (67)
Soltar (54)
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: GdB

  1. #1
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    28

    GdB

    Hallo zusammen

    Ich muss bei euch noch Mal um Rat fragen. Ende letzten Jahres hab ich meinen GdB beantragt, jetzt 30 bekommen. Widerspruch eingelegt und Akteneinsicht gefordert. Ich mache das alles alleine, also ohne Unterstützung meiner Ärzte.

    Zu meiner ersten Frage, ich hab damals alle Befunde die ich zusammen bekommen konnte mitgeschickt, Blutwerte, Magen-Darm Spiegelung, Rheumatologe, MRT.
    Dazu eine Seite mit Einschränkungen die ich im Alltag habe. Bei der Akteneinsicht war keiner dieser Befunde dabei, ist das normal oder wurden diese dann nicht berücksichtigt?

    Zu den weiteren Fragen ein bisschen Hintergrund. Ich habe den GdB wegen gesichertem MB mit peripherer Gelenkbeteiligung und Magen-Darm Problemen beantragt. Mittlerweile ist die periphere Gelenkbeteiligung eine chronische Polyarthritis und die Magen-Darm Beschwerden eine Typ C Gastritis und eine chronische Entzündungen des 12fingerdarms. Daraus resultierend vetrage ich keinerlei NSAR mehr. Kann ich das so angeben oder muss ich dafür später eine Verschlechterung melden?

    Wie sind die Aussichten mehr als 30 zu bekommen?
    Zu meinen Beschwerden in Kurzform, ich habe in allen Gelenken immer wieder mehr oder weniger starke schmerzen. Immer wieder Schmerzattacken bei denen mir die Luft wegbleibt. Sitze oftmals mehrere Stunden am Tag auf Toilette. Außerhalb essen, fast unmöglich. Ich kann nicht lange stehen und wenn ich es doch mache, sind meine Knie und Füße tagelang nicht zu gebrauchen. Dazu reicht maximal eine halbe Stunde. Ich hab im Haushalt diverse Probleme, die hier wohl viele kennen.
    Ständig wechselnde schmerzen durch die ich schlagartig betroffene Gelenke nicht mehr belasten kann. Dadurch teilweise nur humpeln kann oder nichts mehr anfassen kann.
    Durch die Medikamente jeden Tag Sodbrennen, insbesondere beim längeren sitzen, was ich jeden Tag muss. Das geht soweit, dass mir alles hoch kommt.
    Ständige Müdigkeit und Erschöpfung

    Vielleicht wisst ihr ja Rat. Schönen Sonntag,
    Dornroeschen

  2. #2
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.288
    Hallo Dornröschen,

    meine Erfahrung ist, lieber zweimal nachfragen. Heißt, vielleicht ist deine Vermutung richtig und deine Darstellung wurde gar nicht berücksichtigt.
    Und selbst wenn, kannst du ja trotzdem widersprechen wenn 30 zu wenig ist. Bei deinen geschilderten Problemen, auch in anderen Themen hier
    erscheint mir 30 auch zu wenig. Es kommt schon immer darauf an was man alles mitschickt.
    Frage gezielt nach, ob deine Alltagsprobleme berücksichtigt wurden.....

    Müdigkeit und Dauer Erschöpfung schränken einen extrem ein ( Beruf und Alltag ), Magen und Darmgeschichten sowieso.
    Mit dem außüerhalb essen unmöglich....hast du auch geschildert hoffentlich.
    Der Alltag muss praktisch den Einschränkungen angepasst werden.
    30 sind somit eindeutig zu wenig. Lehne mich mal aus dem Fenster und sage, 50 % wären angebracht.

    Verschlechterung kannst du jederzeit versuchen, wenn diesmal kein zufrieden stellendes Ergebnis bei raus kommt.
    Das du keine NSAR mehr nehmen darfst " kann " zu Verschlechterungen führen.
    Da ist noch nichts gesichert ( obwohl jetzt schon alles dauerhaft chronisch ),
    alleine die ständigen Toilettengänge sind eine erhebliche Einschränkung.
    Plus alles andere können nicht nur 30 sein.

    Wegen der Akteneinsicht nochmal nach haken, ob alles berücksichtigt wurde.
    Auf die chronische Dinge hinweisen, das durch die Gastritis und den Folgen keine NSAR mehr möglich sind.
    Somit drohen über kurz oder lang Verschlechterungen auf allen Ebenen.

    Viel Erfolg das es mehr Prozente werden.

    Was machst du derzeit gegen Schmerzen??

    Gruß wessi
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  3. #3
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    28
    Danke für deine Antwort Wessi.
    Ich werde noch Mal nachfragen was nun berücksichtigt wurde. Ich denke auch das 30 zu wenig sind, aber man zweifelt ja doch immer wieder.

    Tja was mache ich gegen die schmerzen? Wenn's Mal zu viel wird gehe ich einfach schlafen. Physiotherapie schafft kurze Erleichterung. Wenn es für mehrere Tage unerträglich wird, darf ich zu Cortison greifen. Ansonsten Versuche ich das so weit ich kann ohne irgendwas auszukommen.

    LG dornroeschen

  4. #4
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    125
    Hallo ! Widerspruch ist richtig, ich halte 30 v.H. GdB für zu niedrig. Gruß, Micha !

  5. #5
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.288
    Hallo Dornroeschen,

    danke für die Antwort, hat mich interessiert was du gegen Schmerz machst.
    Weil wenn man keine NSAR mehr nehmen kann ist es immer blöd.
    Bei mir ist auch immer irgend was nach und nach weg gefallen was ich wegen Nebenwirkungen absetzen musste.
    Und irgendwie muss man dem Schmerz ja entgegen wirken.

    gruß wessi
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  6. #6
    Registriert seit
    03.2008
    Beiträge
    6
    Hallo Dornroesschen, wieso ohne ärztliche Hilfe? ich frage nur, weil ich darin eigentlich eine große hilfe sehe..

    Gruß Goof aus köln

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0