» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 52 von 52
  1. #41
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    1.684
    Passiv aggressiv, sehr schön!
    Wenn ihr euch gerade nicht die Finger wund googlet, könnt ihr euch ja mal überlegen, daß es einfach Menschen gibt die anders mit Krisen umgehen als ihr. Nicht besser, nicht schlechter, nur anders.
    Und vielleicht lest ihr noch mal WAS der eine oder andere "Starke" hier von seinen persönlichen Verhältnissen geschrieben hat.
    Der Inhalt zählt, nicht die Form!
    Aber vielleicht seid ihr auch so wahnsinnig sensibel, daß ihr nur um euren eigenen Bauchnabel kreisen könnt.
    Reserviere jeden Tag eine halbe Stunde für deine Sorgen und mach in der Zeit ein Nickerchen.

  2. #42
    Registriert seit
    12.2016
    Beiträge
    70
    Ehrlich gesagt, hatte ich hier mehrere Antworten angefangen, und wieder gelöscht.

    Doch dann habe ich entschieden, dass es mir das nicht Wert ist, mich über so einen Unsinn aufzuregen. Hab auch andere Sorgen.

    Schöne Weihnachten und nen guten Rutsch an all die netten Leute hier im Forum.
    Bis irgendwann.
    Der frühe Vogel kann den Wurm haben, ich nehme den Kaffee.

  3. #43
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    213
    Klar gibt es Menschen die mit Krisen anders umgehen und das bestimmt sogar konstruktiver. Es gibt aber auch Menschen die schon vor MB psychisch angeschlagen waren aufgrund schwerer Lebensereignisse teilweise in der Kindheit. Diese Menschen haben zusätzlich zum MB eben noch ihre verkorkste Psyche zu verarbeiten.
    Ein gesunder Mensch hat 1000 Wünsche, ein Kranker nur einen...


    "Geh du vor" sagte die Seele zum Körper "auf mich hört der Mensch ja nicht, vielleicht hört er auf dich."
    "Ich werde krank werden, dann wird er endlich Zeit für dich haben" erwidert daraufhin der Körper der Seele.

  4. #44
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    654
    Hallo zusammen!

    Als sensibler Mensch, der ich nun einmal bin, folgender Satz: "Als Zeichen ständiger Versöhnungsbereitschaft, reicht euch die Hände".
    Ich klinke mich für dieses Jahr so langsam aus dem Forum aus und bedanke mich für Eure Sensibilität, Eure Ratschläge und Euren Mut, auch mal die eigenen Sorgen zu teilen.


    Lieben Gruß
    Thomas
    "Man kann die Sonne nicht durch bunte Farben ersetzen"

  5. #45
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.278
    Und ich sage zum Abschluss, bei mir bleibt wieder nur Kopf schütteln über das Ausarten in diesem Thema.
    Muss man sich entschuldigen weil man über sein Befinden spricht?
    Es beweist aber auch wieder, wie die Gesellschaft ( selbst Betroffene ) mit dem Thema Psyche umgeht. Eine Schande!!
    Ist jemand NUR körperlich krank, darf er Meinungen einholen. Ist die Psyche im Spiel, wird mal über ein Mittel das helfen könnte gepostet.
    Aber ja nicht über Sorgen reden.

    Aber dazu holt man sich hier doch Rat, weil verschieden mit Krisen umgegangen wird.

    Jeder kann sich aussuchen von wem er profitiert.

    Silke hat recht, wir haben alle genug Sorgen. Das die Sorge von Finn hier komisch ankommt heißt nichts gutes.

    Hallo liebe, starke Smody: denke wir haben alle genug zu kämpfen, viele haben eine bewegte Vergangenheit ( oder verkorkste ).

    gerade deswegen muss man auf der Hut sein, um " nicht noch mehr " Schaden anzurichten.

    Zum Beispiel mit einigen Äußerungen.
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  6. #46
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    124
    Hallo ! Als relativer Neuling empfinde ich diesen Thread hier als Mega-Hammer, habe so etwas in dieser Form hier nicht erwartet, das muß man erstmal auf sich wirken lassen.
    Weihnachtliche Grüße aus Westfalen !

  7. #47
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    213
    Hallo Yuma
    Ich habe für mich die Entscheidung getroffen nicht mehr über sowas zu schreiben. Über alternative Dinge sei es mentaler Art oder in Form von orthomolekularer Medizin werde ich in diesem Maße nicht mehr öffentlich berichten. Ich finde aber langsam meine Wege gegen Schmerz und Entzündung. Alles was ich in diesem Thread wollte war ein Austausch über alternative Wege und Vitamine u co. Dabei habe ich meine Ängste zum Ausdruck gebracht die Medikamente betreffen aufgrund eigener Erfahrungen.ich verteufele keineswegs Medikamente oder Tnf Blocker. Jeder muss selbst entscheiden was man tut.
    Für mich war es das hier in diesem Thread denn das eigentliche Thema ist längst nicht mehr im Fokus hier.
    Schöne Weihnachten
    Ein gesunder Mensch hat 1000 Wünsche, ein Kranker nur einen...


    "Geh du vor" sagte die Seele zum Körper "auf mich hört der Mensch ja nicht, vielleicht hört er auf dich."
    "Ich werde krank werden, dann wird er endlich Zeit für dich haben" erwidert daraufhin der Körper der Seele.

  8. #48
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    124
    Komplementäre Medizin ist doch ein seriöses Anliegen, was ich meinte , war der Umgang miteinander.
    Gruß. Micha !

  9. #49
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.278
    Denke auch wie Micha,
    es ist nicht die Alternative, oder die Blocker die in diesem Thema stören.
    Sondern das Sprechen über die Befindlichkeit, über Ängste, das wurde nicht ernst genommen. Noch schlimmer es wurde als Schwäche gesehen.....
    Und jemanden nieder zu machen ( in dem Fall Finn ) der schon genug Ängste hat ist kritisch.
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  10. #50
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.278
    Und hat in einem Forum wie diesem nichts zu suchen. Wo man auf Unterstützung anderer hofft.
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  11. #51
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    124
    In einer Diskussion ist sachliche Kritik sogar fruchtbar, aber emotionale Äußerungen , gepaart mit unsachlichen, pauschalen, zum Teil persönlichen Angriffen haben hier nichts zu suchen. Aber letzteres entspricht dem Zeitgeist in einer immer mehr in die, u.a. , verbale Verwahrlosung abgleitende Gesellschaft.
    Solche Herrschaften sollen sich doch seinesgleichen suchen in den entsprechenden sozialen Medien , wo sie dann wahllos den verbalen Vorschlaghammer rausholen und gegenseitig aufeinander eindreschen können.

  12. #52
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    1
    Hallo
    Bin jetzt schon einige zeit mitleser hier im Forum und ich glaube es wird Zeit jetzt mal mitzureden.
    Ich bin momentan auch ein bisschen am rumdoktorn und versuchen was für mich das beste ist. Mit der Ernährung bin ich da jetzt am ähnlichen Weg wie du Finn. Allergings nicht ganz als Veganer. Sehr wenig Fleisch - also eigentlich nur mehr wenn ich zum Essen eingeladen bin oder ich zu Weihnachten die Familie bekochen muss - weniger Milchprodukte, insgesamt einfach den versuch startend entzündungshemmender zu essen.
    Ohne jetzt aber wertend zu sein halte ich für mich von zusätzlichen künstlichen Nahrungsergänzungsmitteln recht wenig. da is mir eben lieber ich trink mal ein glas milch als irgendwas zu schlucken. Gibt hier aber auch viele Alternativen die vielleicht ja auch für dich Interessant sein könnten. Mineralstoffe kann man einerseits Gut mit Mineralwasser abdecken. Ein Blick aufs Etikett lohnt sich hier wirklich. Findest sicher etwas mit hohem Kalziumgehalt zb. Un natürlich hervorzuheben wäre hier die Hafermilch. Da hast du Zink Eisen Magnesium Kalzium B Vitamine und vitamin E drin. Versuchs doch mal als goldene Milch. Die trink ich jetzt seit fast 4 Monaten täglich zusammen mit Hagebuttenpulver (und Leider momentan auch noch ein biologikum - wovon ich mich aber auch noch befreien will) und greif seither nur mehr ganz selten zu einem Schmerzmittel, welches für mich vorher noch an der Tagesordnung war.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Einfluss auf die Wahl der Rehaklinik?
    Von Emmi im Forum Rehabilitation (Krankenhaus, Kur, Beruf, Behörden)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 23:11
  2. Vitamine auf Rezept?
    Von powerfilou im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 08:26
  3. Einfluss von Medikamenten auf die Entwicklung von Kindern männlicher Rheumatiker
    Von Estarina im Forum Angehörige von MB-Patienten, MB und Partnerschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 12:07
  4. Remicade und Vitamine!
    Von sun im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 19:16
  5. Vitamine
    Von bodojannasch im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2003, 21:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0