» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    2

    Frage Wer hatte eine Zwillings-Schwangerschaft mit MB/ Künstliche Befruchtung mit MB?

    Liebe Frauen!

    Ich bin 32 Jahre alt, habe meine Diagnose seit 5 Jahren und alle 2-3 Monate einen heftigen Schub in den ISGs - im Großen und Ganzen aber einen gemäßigten Krankheitsverlauf. Mein Mann und ich beginnen in Kürze mit unserer Kinderwunschbehandlung und müssen nun entscheiden, ob wir uns auch Zwillinge zutrauen. Wir würden wahnsinnig gern Zwillinge bekommen; es spricht einfach sooooo viel dafür bis auf das Eine die Angst vor den Beschwerden durch MB.
    Daher meine Frage: Wer hat schon Zwillinge mit MB bekommen und wie verliefen Schwangerschaft und Geburt?
    Mir ist natürlich klar, dass jeder Krankheitsverlauf und auch jede Schwangerschaft anders ist. Ich brauche jedoch noch ein bißchen Mut, dem Einsetzen von zwei Embryonen zuzustimmen. Ich habe bisher von keiner Zwillingsschwangerschaft mit MB gelesen und würde mich so freuen, würde es Erfahrungen geben.

    Vielen lieben Dank!
    Susi

  2. #2
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    87
    Hallo Susi,

    huiuiui, Zwillinge :-)

    Ich habe leider keine Erfahrung damit, auch nicht indirekt. Es gibt aber eine Gruppe, die sich mit "Kinder kriegen mit Rheuma" beschäftigt. Rhekidz oder so. (Wobei ich mit der google-Suche nur auf eine Praxis stoße, die Kinder behandelt, welche Rheuma haben rhe.ki.tz). Aber vielleicht kommt jemand auf den Namen?

    Ich denke, es könnte hilfreich sein, bei der DVMB mal nachzufragen, ich meine sie wollten auch Erfahrungen von Schwangerschaften sammeln.
    Oder hier gibt es auch Infos und Erfahrungsberichte (Schwangerschaft allgemein, nicht Zwillinge): https://www.rheuma-liga.de/schwanger/

    Viele Infos zur Kombi Zwillinge/MB wirst du wahrscheinlich nicht bekommen, vielleicht helfen dir auch allgemeine Erfahrungen mit Zwillingen weiter?

    Ich habe bisher nur 3 Schwangerschaften + Kinder in letzter Zeit im Nahen Umfeld mitbekommen und es war in allen Konstellationen eine eher stressige Phase. Gerade bei Zwillingen ist der Aufwand (wickeln, stillen/Flasche zubereiten, Aufmerksamkeit schenken) ja verdoppelt. Ich denke, dass da beide Partner viel Zeit und Energie reinstecken müssen. Bzw. dein Mann vllt auch mal das doppelte, falls du mal ausfällst - bzw. auch andersherum.

    Wenn diese Aspekte freudig begrüßt werden, spricht wahrscheinlich nichts gegen eine Zwillingsschwangerschaft. Zumindest (ohne fachliche Ahnung zu haben) die biologischen Vorgänge sind ja die selben, wie bei einer "Einzel"schwangerschaft. Wahrscheinlich werden die Kinder etwas früher geboren - ohne Versteifungen in kritischen Bereichen ist wahrscheinlich auch kein Kaiserschnitt (aus diesen Gründen) notwendig. Und wahrscheinlich trägst du länger mehr Gewicht mit dir rum, was wahrscheinlich die Bewegung früher/über längere Zeit einschränken wird.

    Bzgl Mut: falls ihr euch für "vielleicht Zwillinge" entscheidet und es tatsächlich Zwillinge werden, kannst du ja einen Erfahrungsbericht schreiben?! :-)

  3. #3
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    1.625
    Hallo Susi,

    google mal unter Rhekiss( RHEumaSchwangerSchaft).
    Oder Dr. Lind-Albrecht.
    Reserviere jeden Tag eine halbe Stunde für deine Sorgen und mach in der Zeit ein Nickerchen.

  4. #4
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    87
    Danke, Smody, die hab ich gemeint :-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. künstliche befruchtung bei bechterew
    Von jessy11 im Forum DVMB Frauennetzwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 09:55
  2. Künstliche Bandscheibe L4 / L5
    Von Aorta1963 im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 07:10
  3. Wer hatte schon mal eine pos. Knochenzsintigrafie
    Von Angi1 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 17:31
  4. Hannilein hatte mal wieder eine OP
    Von trombone im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 12:42
  5. künstliche versteifung der lws
    Von sabbel im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 07:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0