» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    11.2016
    Beiträge
    9

    Sehnenschmerzen Arm ?! (Suche Hausmittel/Tipps)

    Die Einschläge kommen näher.
    1. Bisher hat mich ja ein wenig Badminton in der Woche immer wieder schön "durchgeschüttelt", so dass ich am nächsten Tag weniger Schmerzen in der Wirbelsäule hatte und mich auch insgesamt deutlich besser fühlte. Leider ist es nun so daß das heben des Armes immer mehr Probleme bereitet. Also insbesondere kann ich den Arm seitlich nicht mehr (ohne _deutliche_ Schmerzen) heben. Scheint nicht im Gelenk sondern eher die Sehne/Muskel zu sein.
    Die Hoffnung war ja, dass sich das mit Bewegung und Dehnung etc lindern lässt. Leider wird es kontinuierlich schlecht, egal was ich mache.

    Hat jemand Erfahrung mit Salben/Pflaster, die ich dort evtl lokal anwenden könnte? Der Sport ist mir ziemlich wichtig (auch wegen der Menschen dort), dass ich in diesem Fall sogar einfach vorher Schmerzmittel nehmen würde, wollte aber dennoch voher nochmal hier in die Runde fragen.


    2. Schmerzen Fußsohle unter der Ferse: werden auch immer doller (einseitig)
    Ist das jetzt MB oder was Anderes? :-) (Will sagen, es handelt sich wohl nicht um die Achillesferse, die ja eher MB-typisch ist.)

  2. #2
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    364
    Guten Morgen bechtberlin!
    Zunächst würde ich an deiner Stelle abklären, ob das Badminton der richtige Sport ist. Achte auf gut gefedertes Schuhwerk! Ich bin für mein Leben gerne gejoggt. Musste diesen Sport aber aufgeben,
    weil das Laufen nicht nur für die Gelenke ein Problem sein kann, das Körpergewicht wird um ein 10 Faches mehr auf den Körper gelastet. Heute gehe ich mit Gewichten jeden Morgen 8 Kilometer walken,
    und das hilft auch, den ganzen Körper in Bewegung zu halten. Man muss da immer vorsichtig sein. Ich habe das mal mit der Vorführung meines Fahrzeuges zum TÜV beschrieben. Alles klackern und mucken stört erst dann, wenn der TÜV Termin näher rückt. Es fallen einem Geräusche und Merkwürdigkeiten auf, die man zuvor nicht wahrgenommen hatte. Für mich war das in den Anfängen (als klar war, dass es bei mir MB ist) schwierig. Automatisch habe ich mehr in meinem Körper hineingehört und geschaut. Tipp: Jetzt nicht lachen…… Es gibt bei einem namhaften Drogeriemarkt, der eine „Pferdesalbe“ verkauft, die ich immer benutze, wenn die Sehnen im linken Bein rebellieren. Das Stinkt zwar wie „Hupe“ aber hilft echt gut. Ich reibe mich damit immer vor dem schlafen gehen ein. Meine Frau nimmt den Geruch mit einem Lächeln hin, weil sie diese Art der Anwendung besser findet, als Medikamente zu nehmen. Deine beschriebenen Symptome weisen aber leider schon ganz stark auf MB hin. Ich wünsche dir gute Besserung LG Thomas
    "Man kann die Sonne nicht durch bunte Farben ersetzen"

  3. #3
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    42
    Lieber bechtberlin,

    hast du schon mit einem Orthopäden oder Physiotherapeuten abgeklärt, ob es Überlastung sein könnte? (Seit wann spielst du Badminton? Hat sich was an der Intensität geändert?) Wenn du sonst nicht das gefühl hast, dass das ein Schub ist, würde ich das mal abklären lassen (mir kommen die Symptome nicht so typisch vor, bin da aber eher unerfahren). Hilft Ruhe?

    Lg und gute Besserung,
    Jara

    PS: mein Arm streik auch gerade, vermutlich kurz vor Sehnenscheidenentzündung wegen zuviel klicken. Und da hilft v.a. auch nur Ruhe. Manchmal dehnen.

  4. #4
    Registriert seit
    11.2016
    Beiträge
    9
    Guten Abend Thomas,

    vielen Dank erstmal für die Antwort. Ich spiele schon seit Jahren und eher hobbymäßig, also auf einmal eine Überlastung kommt mir komisch vor.
    Vor allen Dingen wird es einfach kontinuierlich, gradlinig schlechter unabhängig davon, ob ich nun gespielt habe, oder nicht. Nur an diesen Tagen ist es besonders hinderlich :-( So ein $&§/&§"$. Die "Pferdesalbe" habe ich wahrhaftig schon mal ausprobiert, aber keinen Effekt gespürt. Der Schmerz ist auch so allgemein, dass ich gar nicht garantieren kann, dass es nur die Sehnen sind.... Und ein wenig tut es ja auch schon auf der linken Seite weh... , die ich ja gar nicht belaste.... ... Ok, ich höre schon auf ... :-)

  5. #5
    Registriert seit
    11.2016
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Jara Beitrag anzeigen
    Lieber bechtberlin,

    hast du schon mit einem Orthopäden oder Physiotherapeuten abgeklärt, ob es Überlastung sein könnte? (Seit wann spielst du Badminton? Hat sich was an der Intensität geändert?) Wenn du sonst nicht das gefühl hast, dass das ein Schub ist, würde ich das mal abklären lassen (mir kommen die Symptome nicht so typisch vor, bin da aber eher unerfahren). Hilft Ruhe?

    Lg und gute Besserung,
    Jara

    PS: mein Arm streik auch gerade, vermutlich kurz vor Sehnenscheidenentzündung wegen zuviel klicken. Und da hilft v.a. auch nur Ruhe. Manchmal dehnen.
    Hallo Jara,

    ne, leider hilft Ruhe auch nicht. Ich werde nächste Woche mal einen neuen Rheumatologen ausprobieren. Mal sehen, was der sagt.
    Habe auch gerade gelesen, dass die Sehnenschmerzen auch unter der Fußsohle auftreten können. Könnte passen.
    Leider fängt nun auch die Schulter auf der anderen Seite an, derart zu zwacken, dass Radfahren nur noch einhändig möglich ist. Langsam wird es blöd.

  6. #6
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    42
    Das hört sich echt bescheiden an.

    Ich drücke dir die Daumen, dass die Schmerzen sich nicht weiter ausbreiten und der Rheumatologe was Gutes für dich hat! (Oder der Hausarzt, wenn die woche zu lang wird)

  7. #7
    Registriert seit
    12.2016
    Beiträge
    47
    Hallo bechtberlin,

    also die Sehnenschmerzen in der Schulter kenne ich auch. Bei mir ist alles fast ausschließlich rechts, außer die Schultern, da machen beide mal mehr mal weniger Probleme. Ich habe festgestellt, das in dem Fall eine einfache Wärmesalbe aus der Drogerie ganz gut hilft, jedenfalls gegen die Verspannungen, die damit einher gehen.

    Dein zweites Problem kenne ich leider auch nur zu gut. Für mich hört sich das nach einem Fersensporn an (einfach mal googeln). Kommt bei MB auch nicht selten vor. Machen kann mann da nicht so viel, außer sich Schuheinlagen vom Orthopäden verschreiben zu lassen. Die haben eine besondere weiche Stelle im Bereich der Ferse, um den Druck zu mildern.

    Wünsche gute Besserung, LG Silke.
    Der frühe Vogel kann den Wurm haben, ich nehme den Kaffee.

  8. #8
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    4.551
    Moin,

    google mal Impingement-Syndrom.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...site12392.html

    Hier auch etwas Interessantes:

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...site12396.html

    Mir gehts durch das Handwerk auch nicht viel besser. Den ganzen Tag Schleifen, Spachteln, Einkleistern sehr oft über Kopf.
    Es entsteht eine muskuläre Disbalance. Das heisst, jeder Muskel hat einen Gegenspieler. Wenn du vorwiegend mit Kraft in die eine Richtung belastest ist der eine Part des Muskelpaares überfordert, der andere unterfordert. Mit Übungen musst du das Gleichgewicht wieder herstellen, also Badminton mit dem Rücken zur Wand

    Mir hilft neben Übungen eine Arnikasalbe von Klosterfrau. Ich habe auch Diclophenacsalbe, aber Arnika hilft genauso.
    Gruß Uli

    Gelenke, auch axiale, die du täglich eine halbe Stunde bewegst können nicht über Nacht versteifen.
    Es kommt nicht nur drauf an was wir essen sondern auch was wir nicht essen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. bräuchte Tipps
    Von Radoni im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 19:16
  2. sehnenschmerzen
    Von suse11 im Forum Fragen und allg. Themen hinsichtlich Morbus Bechterew
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 00:55
  3. Suche Tipps zum Thema Erwerbsminderungsrente
    Von Mike2010 im Forum Rehabilitation (Krankenhaus, Kur, Beruf, Behörden)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 13:15
  4. Muskel-/Sehnenschmerzen/Kribbeln in Ferse
    Von nicoletta im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 20:27
  5. SUCHE: Tipps zur Mutter-Kind-Kur
    Von katrin b. im Forum Hilfe, Fragen und Wünsche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 11:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0