» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

Diana80 (38)
Ducky (31)
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 281 bis 291 von 291
  1. #281
    Registriert seit
    03.2014
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von JörgW Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Zwei,
    .......wenn nicht, muss ich mir Überlegen wie ich weiter vorgehen will, ob evtl meine Probleme alle vom Hashi kommen.

    LG Jörg
    Das war mein ganz großer Fehler, dass ich alles auf diese Hashimoto geschoben hatte! Ich denke inzwischen, dass ich mich systematisch überdosiert hatte.

    Erst gestern hatte ich wieder diese heftigen Schmerzen im Po, ISG und in den Oberschenkeln, wurde dadurch sehr beinlahm - jede Treppenstufe wurde zur Kraftanstrengung. DAS waren die Momente, wo ich früher dachte, ich brauch noch mehr SD-Hormone und ich erhöhte die Dosis (ganz klar in Absprache mit der wohlmeinenden Ä!). Das TSH supprimierte immer mehr.... dies ist zu allermeist ein Zeichen von Überdosierung.

    Viele Hashis behaupten dann ganz andere Sachen und ermuntern fleißig zum Erhöhen der Dosis - egal wie das TSH ist und sagen: "mit Werten unterhalb von xy könne kein Mensch leben....". Aus meiner heutigen Sicht unverantwortlich.

    Und es stimmt auch nicht. Meine freien Wete sind im Keller, so dass viele Hashis sagen: "geht gar nicht". Aber ich bin nicht mehr müde, sondern den ganzen Tag wach, habe aber von Zeit zu Zeit heftige Bleibeine. Ja, in solchen Schmerzphasen bin ich natürlich schon müde. Diese Müdigkeit kommt aber und geht, je nach dem, wie die Schmerzen sind. Die hat nix mehr mit der SD zu tun. Aber um das zu verstehen, habe ich echt eine Weile gebraucht - im Grunde das Enbrel. Seit der Diagnosestellung SpA und meinem Kr'hausaufenthalt weiß ich, dass genau das mit der SpA zusammen hängt. Anschwellende Finger haben übrigens auch nichts mit Hashi zu tun.

    Eine gute Versorgung mit SD-Hormonen, Vitamin D und Vitalstoffen finde ich wichtig. Aber manche Hashis (in Foren) neigen dazu, ALLES auf die Schilddrüse zu schieben. Ich selbst fürchte, dass ich mich davon habe irreleiten lassen. Aus der Not heraus - schließlich sagte mir mein Rheumatologe Nr. 1 hartnäckig, da ist nichts.... Erst mein jetziger schaute genauer hin.....

    Du siehst, ich bin ein wenig "gebranntes Kind", welches sehr lange an der falschen Schraube gedreht hat - nicht unbedingt zu meinem Besten. Momentan rudere ich zurück.

    Klar, du hast zwei Baustellen - die Schilddrüse und eine noch ungeklärte, evtl. rheumatische Geschichte. Da wünsche ich Dir echt bald Klarheit! Nur so kann es für dich vorwärts gehen.

    LG claudi
    Geändert von poema (22.02.2017 um 09:10 Uhr)

  2. #282
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    133
    Hallo Claudi,

    vielen Dank für deine Ausführliche Antwort.

    Ich hab ja wohl zwei Baustellen, oder drei, oder?????

    Beim Hashi hab ich die Diagnose fest, bekomme leider zur Zeit keine Therapie :-(((, ich hoffe das ich dafür noch den passenden Doc finde, der mit mir den Versuch startet.

    Beim zweiten will oder kann mir zur Zeit noch keiner etwas dazu sagen, vielleicht wird es ja nach dem MRT mehr Licht ins dunkel bringen.
    Zur Zeit schmerzen beide Fersen, meine Sitzschmerzen sind wieder sehr präsent, meine rechte Hand ist immer noch geschwollen und der Zeigefinger lässt sich immer noch nicht schmerzfrei bewegen, die Schultern/Oberarme schmerzen fast den ganzen Tag, morgens habe ich immer einen verschwommenen Blick.
    Es zwickt mal hier mal da, mal mehr mal weniger.

    Gruß Jörg

  3. #283
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    133
    Hallo alle zusammen,

    heute hatte ich nun den MRT Termin vom ISG.
    Laut der Ärztin ist nichts zu sehen, nun weiß ich nicht ob es positiv oder negativ ist.
    Nun warte ich noch den Bericht ab, und nehme die Bilder mit zur Rheumatologin, mal sehen ob Sie was sieht.
    Was ich komisch fand, es wurde zuerst ohne Kontrastmittel das MRT gemacht, dass machen die wohl immer so, das dauert gefühlte 5 min oder länger.
    Dann bekam ich das Kontrastmittel, nach keinen 2 Minuten wieder in die Röhre, diesmal dauert es erheblich kürzer.
    Ist das so richtig abgelaufen???????

    Einerseits gut, anderseits......... nun geht die Suche weiter.

    Ich hab bei der BG noch einen Antrag auf Berufskrankeit laufen wegen meinem Bandscheibenvorfall. In der Praxis wurde meine kplt Wirbelsäule geröntgt. In seinem Bericht hat er geschrieben:
    Halswirbelsäule - C4/5 Vorderseite Randanbauten
    Brustwirbelsäule - Morbus Scheuermann ab BWK 6 bis BWK 9 rechtsbetonte Spangenbildung
    Lendenwirbelsäule - auch hier Morbus Scheuermann LWK 1 und LWK 2 vorderseitige Randaufbauten eine Länge von etwa 3,5 mm, L5/S1 Chondrose Grad III, kein Wirbelgleiten.

    Wenn bei der Rheumatologin auch nichts passiert, werde ich mich von meinem HA in die Uniklinik in Hamburg einweisen lassen.

    Gruß Jörg

  4. #284
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    133
    Hallo alle zusammen,

    wie kann ich hier den Bericht vom Radiologen hochladen, hab ein Bild davon gemacht.
    Geht das nur am PC, oder auch vom Handy?

    Danke Gruß Jörg

  5. #285
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    654
    Guten Morgen Jörg!
    Mann kann JPG-Dateien auch über das Handy hochladen, würde mir aber an deiner Stelle nicht zu viel davon versprechen. Um ein Röntgenbild zu interpretieren muss man schon einen geschulten Blick haben.
    Es gibt unterschiedliche Verfahren um Röntgenbilder oder MRT´s zu machen. Ein Grund, warum du zunächst kein Kontrastmittel bekommen hast könnte tatsächlich sein, dass man sehen wollte, was man schon ohne
    Kontrastmittel sichtbar ist. Bei mir war es so, dass sich auch ohne Kontrastmittel Veränderungen darstellen ließen. Mit Kontrastmittel wurde dann eine 6-Phasenaufnahme gemacht. Der Radiologe hat mir dann die
    Aufnahmen genau erklärt, sonst wüsste ich bis heute nicht, das auch Wärmesequenzen ein Indiz sein können. War bei dir die 2. Aufnamezeit kürzer, wurde evtl. gezielt aufgenommen wurde. Wenn am ISG nicht zu sehen ist,
    solltest du das als positiv werten. Scheinbar gehen deine Schmerzen dann doch eher auf eine andere Ursache zurück. Was bei deinen bekannten Diagnosen wahrscheinlich ist. (Morbus Scheuermann ab BWK 6 bis BWK 9 rechtsbetonte Spangenbildung). So wünsche ich dir, dass man deine Probleme schnell "einkreisen" kann! Gute Besserung! Thomas
    "Man kann die Sonne nicht durch bunte Farben ersetzen"

  6. #286
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    133
    Hallo Thomas,

    es geht nur um den Bericht, nicht um die Bilder.

    Hier am Handy klappt es nicht, ich versuche es zu Hause am PC.

    Heute hatte ich wieder meinen Termin bei meiner Psychologin, Sie hat mir die Klinik in Bad Bramstedt empfohlen, zwecks Rheuma und Schmerztherapie.

    Morgen habe in den Termin bei meiner Rheumatologin, mal sehen was sie zu dem Bericht und den Bilder sagt, und zur Klinik.

    Gruß Jörg

  7. #287
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    654
    Da drücke ich dir ganz feste die Daumen!!!! LG Thomas
    "Man kann die Sonne nicht durch bunte Farben ersetzen"

  8. #288
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    133
    Hallo Thomas,

    nun war gestern der Termin.......

    Sie hatte schon beim ersten mal den Verdacht geäußert, dass ich eine Psoriasisarthritis habe ohne Hautbeteiligung.
    Meine dicker Finger und großer Zeh sprechen dafür, angeblich kommen bei mir die Schmerzen von den Sehnen, die wohl entzündet sind.
    Leider ist Sie der Meinung das ich noch keine Therapie brauche, evtl Arcoxia (hat mir bis jetzt aber noch nie geholfen), aber Sie befürwortet eine Reha zur Schmerzbewältigung.

    Nach ihrem Bericht und das Gespräch mit meinem HA und der Psychologin, werde ich mich wohl für eine Zweitmeinung ins KH einweisen lassen.

    Euch ein schmerzfreies Wochenende

    Gruß Jörg

  9. #289
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    654
    Hallo Jörg!
    Leider führen viele Wege nach Rom! Ich hoffe, dass Dein Weg der Richtige ist. Ich drücke Dir feste die Daumen und halte uns auf dem Laufenden! LG Thomas
    "Man kann die Sonne nicht durch bunte Farben ersetzen"

  10. #290
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    133
    Hallo alle zusammen,

    ich war jetzt für drei Tage auf der neurologischen Abteilung im Krankenhaus.
    Leider haben alle Untersuchungen, MRT mit Kontrastmittel vom Kopf und Hals, Nervenmessung von Händen und Füßen, eine Nacht im Schlaflabor
    und die Nervenwasseruntersuchung nichts ergeben. Die Untersuchung vom Nervenwasser war sehr umfangreich, mein HA wusste teilweise gar nicht
    dass man das schon untersuchen kann.
    Die Schulmedizin ist nun mit mir am ENDE...........
    Nun bekomme ich Lyrica 150 mg 1-0-1.
    Am 24.04 habe ich eine Termin beim Heilpraktiker, schauen wir mal.
    Ich werde meinen HA bitten, mir eine Überweisung und einen Bericht für das UKE in Hamburg auszustellen, für das Martin Zeitz Centrum für seltene Krankheiten.

    Ich wünsche Euch schöne Ostern

    Gruß Jörg
    Geändert von JörgW (14.04.2017 um 20:12 Uhr)

  11. #291
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    133
    Hallo alle zusammen,

    nach langer Zeit wollte ich mich mal wieder melden.

    Warum erst jetzt...... ich hatte immer die Hoffnung, nach dem nächsten Termin hast du eine Diagnose, und dann berichtest du hier.

    Leider habe ich bis jetzt keine Diagnose bekommen.

    Habe 12 Termine beim Heilpraktiker gehabt, dort wurde eine Bioresonaztherapie mit Detox-Fußbad gemacht, außer kosten nichts gewesen.

    Selber habe ich noch einen LTT-Test machen lassen, da ich ja schon mal eine Borrelisoe hatte, auch negativ.

    Im November 2017 war ich in der MHH, in der Rheumatologie, ich war sehr enttäuscht von dem Termin.
    Die Untersuchung war der blanke Hohn, kein Besprechungszimmer, Knie wurde unter der Jeans untersucht, usw usw. Blut wurde abgenommen,
    Lungenfunktionstest (ich bin immer so kurzatmig) und die Hände wurden Geröntgt. Alles wie immer ohne Ergebnis. Das beste war, ich sollte über
    das Wochenende da bleiben, weil sie am Freitag den Bericht nicht mehr schreiben wollten, bin dann aber am Freitag nach Hause.

    Im Januar wurde noch eine Muskelbiopsie gemacht, ohne Ergebnis.

    Immer Dezember 2017 habe ich das UKE angeschrieben, mit meinen ganzen Unterlagen, Überweisung und einen kleinen Bericht von meinem HA.
    nach langem warten, und Anruf von meinem HA, habe ich dann einen Termin Anfang Februar zur Sprechstunde bekommen.
    Die Oberärztin für seltene Erkrankung, eine Ärztin aus der Humangenetik und noch eine Ärztin waren bei dem Termin dabei.
    Ich habe viel erzählt, es wurde viel gefragt, auch über Krankheiten in der Familie und Verwandschaft, es war ein gutes Gefühl ernst genommen
    zu werden.
    Es wurde nur ein Verdacht geäußert, der dann auch Humangenetisch untersucht wurde, Morbus Fabry, der viel negativ aus.
    Mein Fall wurde dann nochmal mit Kollegen unterschiedlicher Fachrichtungen besprochen, leider ohne Ansatz.

    Zu meiner Rheumatologin gehe ich nicht mehr, hat anscheinend keine Lust auf solche Fälle, dort kam nur, ich solle das beste daraus machen......
    Zu meiner Psychotherapeutin gehe ich noch regelmäßig, in 4 Wochen wieder zur Schmerztherapeutin.

    Zur Zeit bin ich krank geschrieben, habe starke Gelenkschmerzen und Gelenkschwellung, großes Blutbild natürlich wieder unauffällig.....

    Mein HA wurde gerne den Versuch mit Biologica machen, das hatte aber meine Rheumatologin abgelehnt, mal sehen ob meine Schmerztherapeutin
    da was machen kann.

    Es ist wirklich frustrierend, der Alttag wird immer anstrengender, Nachmittags bin ich teilweise schon völlig platt.
    Ich werde versuchen eine Reha zu bekommen, wo auch meine Arbeitskraft beurteilt werden soll, in der Hoffnung meine Stunden zu reduzieren.

    LG Jörg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bin ich hier richtig?
    Von Sandra89 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 16:45
  2. Könnt ihr mir sagen, ob ich hier richtig bin?
    Von Ninchen im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.03.2005, 15:18
  3. Sieht hier richtig angenehm aus!
    Von Barny im Forum Hilfe, Fragen und Wünsche
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0