» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Registriert seit
    04.2013
    Beiträge
    132
    Liebe Lydia, das mit der Aufbisschiene ist ein guter Tipp. Vielen Dank! Das stand schon mal in Frage. Muss wohl wieder mal mit meiner Zahnärztin darüber diskutieren. Ist die Aufbissschiene nur am Oberkiefer? Ist der Unterkiefer frei, oder wird der dann wie "eingehängt"? Habe noch ein Spangen-Trauma von früher...... Und meine Tochter hat jetzt auch wieder eine Spange...... Ich wünsche Dir einen schönen Tag und liebe Grüsse Sonnenschein28

  2. #22
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.176
    Hallo Sonnenschein,

    meine Schiene ist nur im Unterkiefer. Sie hält den Abstand zwischen Ober- und Unterkiefer einfach hoch damit beim nächtlichen Zähneknirschen weniger Druck auf die Gelenke und weniger Spannung auf die Muskeln kommt (die Kiefermuskeln sind so viel ich weiß die stärksten im Körper...)

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  3. #23
    Registriert seit
    04.2013
    Beiträge
    132
    Liebe Lydia, vielen Dank für die Infos. Wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüsse Sonnenschein28

  4. #24
    Registriert seit
    01.2015
    Beiträge
    22
    Hallo,
    dazu kann ich auch mal wieder etwas beitragen ;-) Ich habe auch die Krankengymnastik für die Kiefergelenke bekommen. Das machen nur speziell ausgebildete Physios. Ich hatte 12 Termin und die Aufbissschiene trage ich jede Nacht.
    Deine Kopfschmerzen hören sich schon nach Migräne an. Hast Du es mal mit Triptan versucht? Das ist das einzige, dass bei mir hilft. Seit einigen Tagen darf ich es auch wieder regelmäßig nehmen (vorher nur einmal die Woche). Freiverkäuflich gibt es das als Formigran (2 Tabl. ca. 9 Euro), wenn man es so oft braucht wie ich, verschreibt es aber auch der Arzt. Einen Versuch wäre es vielleicht wert.
    Liebe Grüße
    jule1995

  5. #25
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    532
    Hallo Sonnenschein,das Kopfschmerzproblem und den Schwindel kenne ich auch. Bin schon deshalb auf der Strasse umgefallen. Alle nachfolgenten Untersuchen haben keine organische Ursache als Auslöser gefunden. Somit ist es von meinen Halswirbeln gekommen. Habe auch Versteifungen im BWS-Bereich und ständige Beschwerden an der HWS. Am Hinterkopf auf der linken Seite habe ich schon eine fühlbare Verdickung. Der Schwindel ist mal stärker mal schwächer, aber nie richtig weg. Mit dem Kopfschmerz am Hinterkopf verhält es sich ähnlich. Habe meine Osteopathin angesetzt, aber die Wirkung hält nicht lange an.Die Verspannungen gehen nicht weg, da ich im gesamten WS-Bereich nun schon seit 2Jahren ohne Ruhepausen starke Schwierigkeiten habe. Habe somit keine Lösung und zum Arzt brauche ich auch nicht gehen, da seine letzte Antwort - damit müssen sie Leben - mich etwas geschockt hat.
    Wünsche Dir gute Besserung

  6. #26
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    91
    Hallo zusammen

    Ich muss das Thema leider wieder ausgraben. Seit ca. zwei Monaten habe ich immer wieder mal stärkere und schwächere Schmerzen in der Schläfegegend, hinter dem Auge und der Stirn bis zur Nase runter. Ab und zu auch am Hinterkopf. Ich war unzählige Male beim Hausarzt, Augenarzt und hab auch ein Schädel/Nasennebenhöhlen CT machen lassen. Ich war zuerst überzeugt, dass der Schmerz vom Auge kommt und war bei zwei verschiedenen Augenärzten, aber es sieht alles vollkommen in Ordnung aus. Auch das CT war in Ordnung. Ich habe jetzt quasi seit zwei Monaten diesen Dauerschmerz und hab einfach keine Ahnung was der Auslöser ist und wie ich die wieder weg bekomme.

    Die einzige zufällige Linderung die ich gefunden habe ist, wenn ich mit dem Kopf nach unten liege, z.B. auf dem Massagetisch dann reduzieren sich die Schmerzen. Ich hab jetzt bald noch einen Termin bei meinem Rheumadoc und zum ersten Mal beim Neurologen. Mal schauen was dabei rauskommt.

    Habt ihr sonst noch eine gute Linderung gefunden? Ich hab schon so viele Medis ausprobiert und nichts scheint zu helfen ausser dieser weisse Tigerbalsam (Pfefferminz) denn ich am Kopf einmassieren kann. Der lindert auch ein wenig. Einen starken Schwindel hatte ich auch in der Anfangsphase, der ist aber jetzt wieder verschwunden.

    Vielen lieben Dank.

    LG Boki

    Nachtrag: Eine Aufbissschiene für die Nacht habe ich auch schon seit Jahren. Die ist laut Zahnarzt noch in Ordnung...
    Geändert von Boki (20.11.2018 um 15:40 Uhr)

  7. #27
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.176
    Hallo Boki,

    was sagt denn dein Physiotherapeut dazu? Es kann ja auch von der HWS kommen, da wäre ein Physio der erste Ansprechpartner...

    Es ist gut dass du einen Termin beim Neurologen hast - der muss auf jeden Fall auch drauf schauen.

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  8. #28
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    91
    Hallo Lydia

    Vielen Dank für deine Antwort. Der Physiotherapeut hat schon vieles versucht. Derzeit versucht er immer ein wenig den Nacken zu lockern.

    Auf jeden Fall war ich jetzt kürzlich beim Neurologen. Wir müssen nun so eine Liquorpunktion machen um das Hirnwasser zu untersuchen. Da sich der Schmerz beim liegen immer bessert, müssen wir ausschliessen, dass dort alles in Ordnung ist. Er hats mir dann ausführlich erklärt, wie der Bechterew das verursachen kann. Ich hab dann beim zuhören nur noch an die lange Nadel gedacht .

    Wenn mit dem Hirnwasser alles in Ordnung ist, dann ist es ein chronischer Spannungskopfschmerz der sich bei mir plötzlich entwickelt hat. Mal sehen was dabei rauskommt. Ich werde später gerne wieder berichten.

    LG Boki

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verspannungen - Kopfschmerzen
    Von ranimi im Forum Fragen und allg. Themen hinsichtlich Morbus Bechterew
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 18:21
  2. Kopfschmerzen, Augenprobleme
    Von Zara im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 11:32
  3. Kopfschmerzen
    Von Marie 70 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 22:46
  4. Spondarthritis und Kopfschmerzen!
    Von Marie 70 im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 08:41
  5. Kopfschmerzen
    Von Vicky im Forum Morbus Bechterew im Alltag (die täglichen Probleme)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 07:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0