» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Registriert seit
    10.2012
    Beiträge
    34
    Hallo
    es war ja tatsächlich nicht schlimm !!!
    hm Ergebnis ist ein Reizmagen.... Lustigerweise hab ich seit gestern keine Beschwerden mehr.
    denke es lag echt am Sulfasalazin und dem Psychostress!
    Danke an alle fürs Zuhören!!!

  2. #22
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    514
    Hallo Ihr Lieben,

    seit Ende September habe ich immer mal wieder Probleme mit dem Magen, der Speiseröhre? Ich weiss nicht, wo oder was die Ursache oder der Auslöser dafür ist.

    Ich habe das Gefühl, mir liegt ein Brückenpfeiler auf der Brust. Die letzte Nacht hab ich (wieder einmal) sitzend und gehend verbracht, weil sich im Liegen die Schmerzen verstärken und ich zudem das Gefühl habe, nicht ausreichend Luft zu bekommen.

    Der Brustkorb schmerzt und ich habe eine unheimlichen Druck auf der Brust. Essen und Trinken sind regelrecht schmerzhaft. Seit gestern verweigere ich daher wieder einmal feste Nahrung. Es ist ein Gefühl, als ob die Speiseröhre beim Schlucken „verkrampft“. Erfahrungsgemäß wird es dann nach 3-4 Tagen wieder besser.

    Kennt das jemand?

    Lieben Dank.

    Flummy

  3. #23
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    380
    Hallo Flummy,bis auf das verkrampfen kann ich alles bei mir wiederfinden. Ich habe dafür schlimme Blähungen und oder Aufstoßen,egal was ich ess oder trinke.

    Liebe Grüße Ina

  4. #24
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    48
    Hallo Flummy67,
    ich hoffe ich darf Dir auch als Newbie einen Tipp geben.
    Ich hatte ebenfalls immer Sodbrennen und Magenrumoren. Nach einer Magenspiegelung konnte dies aber auf die Jugendsünden (Diclo) reduziert werden. Gegen das Zuviel an Magensäure habe ich nun einen Monsterpackung Pantoprazol 40mg verschrieben bekommen. Mein Tipp daher ==> Magenspiegelung um auf Nummer sicher zu gehen. Egal was die Ursachen sind, dort bekommst Du Klarheit und sicher auch Linderung.
    Gruß Ortega

    P.S. war meine erste Magenspieglung und es ist wirklich nicht schlimm

  5. #25
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    514
    Lieben Dank Ina und Ortega für Eure Rückmeldungen.

    Ich denke mal auch, dass es am sinnvollsten ist, der Ursache mal richtig auf den Grund zu gehen. Im Sitzen schlafen und nur Brei oder Suppe löffeln macht auf Dauer einfach nicht glücklich. "Magenspiegelung" - naja. Hört sich nicht gerade nach viel Spaß an, aber ich denke mal, ich habe da schon ganz andere Untersuchungen/Behandlungen überstanden.

    Liebe Grüße

    Flummy

  6. #26
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    48
    Hallo Flummy,
    ich wünsch Dir eine reibungslose Untersuchung und ein gutes Ergebnis. Meine Kontrolluntersuchung ist in 3 Monaten und das nervigste ist "das nicht Essen können".
    Als ich nach der Betäubung aufgeweckt worden bin, habe ich gesagt "cool - ist ja wie immer am Wochenende" (bezogen auf den schwankenden Gang und dem Benommen sein)

    Gruß ortega

  7. #27
    Registriert seit
    04.2013
    Beiträge
    56
    Hallo zusammen,

    esse gegen Sodbrennen jeden Abend vor'm Zubettgehen immer ein kleines Stück Ingwer (daumennagelgroß). Das hemmt das Sodbrennen, habe seitdem (und der Ernährungsumstellung) keine Probleme mehr mit Übersäuerung.
    Kostet zuerst ein bisschen Überwindung, den scharfen Ingwer runterzuschlucken. Macht aber vor allem auch die Nase frei.

    Viele Grüße,
    Immi
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  8. #28
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    1.012
    Hallo ihr lieben, nur so nebenbei,auch ich habe/hatte Probleme mit dem Magen, hatte mehr als eine Magenspiegelung. Einige wissen, dass ich Läufer bin, hier traten die Beschwerden besonders doll auf. Zuerst nahm ich Omep später Pantozol. Ich bekam unter Pantozol auch Magenspiegelungen, da verordnete mein Doc mir für 14 Tage "Pantozol" ich lachte mich kaputt, weil ich es schon nahm. Jetzt der Klu, ich bekam anstelle 40mg "nur" noch 20mg, für 14 Tage, danach sollte ich es absetzen, tat ich auch. Beschwerden kamen wieder, also wieder 20mg.aber nicht mehr morgens, sondern abends. Dazu sollte ich aufpassen, kein Generikum zu nehmen, sondern in diesem Fall das" Original" bzw. Reimport, da sie eine andere Galenik( Verarbeitung) haben. Desweiteren, seit mein Rheuma behandelt wird, ist der Magen ruhig und ich schlucke wirklich viel, da ich zum MB noch ne Sklerodermie habe( auch sie greift den Magen und die Speiseröhre an).
    Anja
    Alles ist relativ

  9. #29
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    5.391
    Hallo

    Das Thema ist nicht neu. Seit sechs Jahren konnte ich mein "Reflux" mit Pantoprazol 20 mg gut in Schach halten - keine Beschwerden, keine Nebenwirkungen. Jetzt hat die Wirkung etwas geschwächelt, d.h. nachts kommt es beim Liegen zu Reflux. Das ist nicht gut. Wieder mal die Kräuterapo aufgesucht. Da erhielt ich ein Basen-Tee und so Wurzel zum Kalt aufsetzen vor dem Schlafen gehen. Sowie etwas Süssholz. Was soll ich sagen - es nützt leider auch nicht wunschgemäss. Sollte ich wirklich auf 40 mg Pantoprazol erhöhen? Da hat man ja kaum mehr Magensäure Bin da etwas skeptisch. Tagsüber habe ich kein Sodbrennen. Aber das mit dem Nachts ist ein Problem. Ich kann nicht mit erhöhtem Oberkörper schlafen. Ich schlafe nur seitlich.

    Jetzt ist guter Rat teuer.

    Gruss Soltar



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Magen/Darmtrakt
    Von frankemil im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 08:51
  2. Magen-Darm-Trakt
    Von Soltar im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 17:17
  3. MB und die Speiseröhre
    Von Soltar im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 09:47
  4. Schmerzenausstrahlung bis in den Magen??
    Von smithi25 im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 22:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0