» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    7

    Frage Schlüsselbein und Schulter befallen - hat jemand Tipps ?

    Hallo werte Leser/innen,

    kurz zu mir selbst - bin m/50 - habe MB seit ca. 30 Jahren - Wirbelsäule ist fast vollständig eingesteift.
    Der Heilstollen in Gastein ist mir wohlbekannt und auch verschiedensten Therapien von Eigenblut mit Ozon bis Naturmedizin bis zu allem was die Chemie so hergegeben hat in den letzten 20 Jahren für Rheumamit MB.

    Grundsätzlich ging es mir bis vor ca. 4 Wochen relativ gut.
    Kaum bis gar keine Medikamente ich konnte gut Sport machen NordicWalken und etwas Tennis spielen....

    Dann begann wieder dieser typische Bewegungsschmerz und zwar in einem eher untypischen Gebiet.

    Schlüsselbein - Ansatz zur Brustwirbelsäule und linke Schulter.

    Das Problem ist dabei - jegliches anziehen von Shirts, Hemden etc. wird zur Tortur da jede Bewegung einen extremen Schmerz verursacht.
    Von Prednisol welches ich genommen und wegen Wirkungslosigkeit wieder ausgeschlichen habe, dann Celebrex hat auch nix gebracht bin ich nun bei Diclofenac 2-3x 50 mg pro Tag.
    Die Wirkung ist eher bescheiden aber ein wenig hilft es.

    Nächste Woche gehe ich zu meinem Rheumatologen um weitere Medikamente auszuprobieren.....

    Mir ist klar das bei jedem die Wirksamkeit unterschiedlich ist und es deswegen keine "Standards" gibt.

    Folgende Fragen:
    Hat jemand einfach Tipps beim anziehen von Shirts und Hemden ?
    Hat jemand Tipps die speziell in dem Schmerzgebiet Schlüsselbein geholfen haben ?
    Oder andere Ideen die Helfen ?

    Besten Dank :-)

  2. #2
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    800
    Hallo Oliver!

    Zum Thema Anziehen von Shirts und Hemden kann ich Dir sicher weiterhelfen. Bei Dir ist die linke Schulter im Moment betroffen. Also steckst Du beim Anziehen den Ärmel für den linken Arm zunächst über den linken Arm (Du kannst den linken Arm komplett hängen lassen). Dann gehst Du entweder zuerst mit dem Kopf oder mit dem rechten Arm durch, wie es Dir angenehmer ist.
    Beim Ausziehen funktioniert das genau andersherum. Kopf und rechter Arm zuerst aus dem Pulli und dann zuletzt den Ärmel über den hängenden linken Arm ausziehen.

    Zum Thema Schmerzgebiet Schlüsselbein würde ich Dir Manuelle Therapie empfehlen. Da wird der Therapeut sich die Stellung und die Beweglichkeit des SCG (Sternoclaviculargelenkes / Gelenk zwischen Brustbei und Schlüsselbein) und des ACG (Acromioclaviculargelenkes / Gelenk zwischen Schulterdach und Schlüsselbein).

    Du kannst auch mal mit Kühlen versuchen auf der Schmerzstelle.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen.

    LG Meike

  3. #3
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.159
    Hallo Oliver,

    ich habe immer mal mehr und mal weniger Probleme mit Schulter /Schlüsselbein. Wenn es ganz schlimm ist lehne ich beim Anziehen oder Kämmen den Arm an eine Wand an nachdem ich ihn mit dem anderen Arm hoch gehoben habe - passiv hoch heben tut viel weniger weh als aktiv.

    Außerdem setze ich dann meinen Physio mit manueller Therapie darauf an. Das tut zwar durchaus erst mal sehr weh, hilft dann aber.

    Seitdem ich MTX nehme sind zwar noch Schulterprobleme da aber sie sind nicht mehr so stark.

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  4. #4
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    7
    Vielen Dank für eure Beiträge !
    Wichtige Info für euch zum allgemeinbefinden:
    - nachdem ich mich 8 Tage mit Diclofenac ohne Wirkung extrem schmerzhaft gequählt hatte bin ich zu meinen "alten" Orthopäden gegangen der nur noch privat behandelt und habe die Kosten in Kauf genommen (ist übrigens gar nicht so teuer)
    - nachdem ich vorher im Forum die aktuellsten Informationen zu der letzten Medikamentenstudie gelesen habe, erschien mir Naproxen als am interessantesten (vor allem wegen der allgemeinen Vertrglichkeit)
    - die gleiche Meinung hat dann auch mein "alter" Orthopäde vertreten

    Ergebnis:
    Deutlichste Schmerzlinderung wieder mehr Beweglichkeit und mit euren Tipps wieder positives Lebensgefühlt - Super !

    Hoffe das hält so an und der Schub verabschiedet sich bald wieder.....

    LG
    Oli

  5. #5
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.159
    Hallo Oli,

    prima, dass du was gefunden hast, das dir hilft!


    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  6. #6
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    3
    Hallo zusammen,
    bin mitte 50,MB habe ich seit 15Jahren.
    WS ziemlich versteift,letzten paar Jare fast ohne Tabletten.
    nun kommen jetzt die andere Gelenke in "Spiel "
    Kommischerweise nur rechts :Schulter,Die Finger am R. Hand und allerschlimster
    die R. Knie.
    ist es normal?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. schmerzen am schlüsselbein - wer kennt das?
    Von carlotta im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 12:04
  2. Kur im September in Bad Pyrmont....kann mir jemand Tipps geben????
    Von silberroeschen im Forum Rehabilitation (Krankenhaus, Kur, Beruf, Behörden)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:06
  3. HLAB 27 und ISG ... Wirbelsäule nicht befallen
    Von Jürgen_33 im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 20:20
  4. Schulter
    Von Bummelbea im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 11:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0