» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    12.2011
    Beiträge
    246

    Lendenwirbelkissen für Bürostuhl - Erfahrungen?

    Hallo,

    ich wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung mit diesen Kissen hat, die man an die Rückenlehne des Bürostuhles binden kann...
    Sind die irgendwie effektiv/nützlich? Also in irgendeiner Form effektiver als ein normales Kissen?

    Ich frage, weil ich mit dem Gedanken spiele mir eines anzuschaffen. Kann heute wieder mal kaum sitzen und hab jetzt gerade meine Wollmütze mit meinen Wollhandschuhen gestopft und im Rücken eingeklemmt, damit ich irgendwie sitzen - und vor allem wieder aufstehen kann...
    Fröhlichen Gruß,
    Torge

    "Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis."
    - Woody Allen


  2. #2
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.158
    Hallo Torge,

    ich habe so ein Teil nicht am Bürostuhl sondern für den Autositz - und gebe es nicht mehr her!

    Gekauft hatte ich es damals für einen völlig ausgesessenen Sitz in einem alten R5 - und meine Kasse hat mir sogar noch nachträglich und ohne Arzt-Attest die Kosten (ca. 50 Euro) bezahlt!

    Das alte Auto gibt es schon lange nicht mehr, aber auch im Wohnmobil und vor allem auf Langstrecken in unserem 21 Jahre alten Mercedes tut mir das Kissen immer noch gute Dienste.

    An dem Kissen ist ein Rädchen so dass ich die Dicke der Lordosestütze einstellen kann und das ändere ich auch immer mal wieder - je nach Befinden.

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  3. #3
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    90
    Sowas hab ich nicht, sitze aber im Büro immer auf meinem Keilkissen und das hilft mir schon enorm...hängt aber bestimmt auch immer n bißchen von der Art des Stuhls ab...ich würds an deiner Stelle mal ausprobieren und wenns gut tut, nicht mehr weg damit

  4. #4
    Registriert seit
    12.2011
    Beiträge
    246
    Mein Keilkissen hat mittlerweile mein Vater ^^° (lange Geschichte) habe aber ein Ballonkissen.

    Mir gehts vor allem darum, wenn ich akut Probleme habe. Wenn ich dann mal in den Rundrücken falle, komme ich halt nur unter starken Schmerzen überhaupt wieder hoch. Ich weiß nicht, ob ich mit Keilkissen den ganzen Tag "ordentlich" sitzen könnte, da es dann ja eher die Hüfte und die eigene Aufmerksamkeit ist während ich mir von dem Lendenkissen erhoffe, dass es den Rundrücken einfach verhindert...

    Mal schauen. Ich muss mal drüber nachdenken. Vielleicht probier ich auch ein Keilkissen nochmal aus.
    Fröhlichen Gruß,
    Torge

    "Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis."
    - Woody Allen


  5. #5
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    1.591
    moin torge!

    ich habe mehrere von den dingern.
    ich brauche die weil ich durch meine aufrichtungs-OP so ein starkes hohlkreuz habe das ich mit der LWS nie kontakt mit der rückenlehne habe.
    das gleiche ich damit aus.
    nur in meinem dienst-KFZ brauche ich keins mehr, da habe ich einen speziellen sitz drin.

    aber das ist wohl eine andere problematik als bei dir.

    nobbi

  6. #6
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    800
    Hallo Torge!

    Wir haben bei uns in der Praxis solche "Rückenlehnenkissen", die wir zum Testen an die Patienten für eine Woche ausleihen. Dann kannst man schon merken, ob das Kissen generell was für Dich ist, oder nicht. Frag doch mal in deiner Physiopraxis oder in einem Sanitätshaus, ob dir dort solch ein Kissen zum Testen zur Verfügung gestellt werden kann.

    LG Meike

  7. #7
    Registriert seit
    12.2011
    Beiträge
    246
    Hallo,

    hatte mir jetzt einfach eines bestellt. Das "Smart Suites Serie Fellowes 9190801". Knapp 30 Euro. Ist Freitag angekommen und reicht vom ISG bis fast zu den Schulterblättern.
    Erste Erkenntnisse:
    Von mir aus könnte es im Lendenbereich stärker gewölbt sein
    und
    Es ist so bequeeeeeeem, nach 20 Minuten hatte ich wesentlich weniger Rückenschmerzen Wenn das die nächste Woche so bleibt, bin ich seelig...
    Fröhlichen Gruß,
    Torge

    "Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis."
    - Woody Allen


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bürostuhl über DRV
    Von dAtLeNcHeN im Forum Rehabilitation (Krankenhaus, Kur, Beruf, Behörden)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 10:09
  2. Orth. Bürostuhl
    Von Homer Jay im Forum Rehabilitation (Krankenhaus, Kur, Beruf, Behörden)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 15:42
  3. Orthopädischer Bürostuhl
    Von stephamo im Forum Morbus Bechterew im Alltag (die täglichen Probleme)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 19:26
  4. Bürostuhl
    Von Jürgen_33 im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 10:49
  5. Bürostuhl
    Von kiruna im Forum Morbus Bechterew im Alltag (die täglichen Probleme)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.05.2004, 08:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0