» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    732

    Beitrag Allgemeine Ratschläge zum Thema Iritis

    Allgemeine Ratschläge zum Thema Iritis (Uveitis)

    Wie erkennt man die Entzündung?
    - Lichtscheue
    - Druckempfindlich (ganz vorsichtig auf geschlossene Auge drücken)
    - Auge ist rot

    Diesen Test kann man machen:
    Das kranke Auge mit der Hand zuhalten, in das gesunde Auge Licht scheinen lassen. Wenn das Auge dann schmerzt, dann liegt eine Iritis vor.

    Wichtig! Sofort zum Augenarzt, denn nur ein Arzt kann die richtige Diagnose stellen. Am Wochenende nicht bis Montag warten! Ist der Hausaugenarzt nicht erreichbar, flugs zum Bereitschaftsarzt oder in die Augenklinik. Immer auf den Morbus Bechterew und auf eine eventuell frühere Iritis hinweisen.

    Wer häufiger erkrankt, sollte immer frische Augentropfen, zu Hause und auch auf Reisen, greifbar haben. Bei den ersten Symptomen anfangen zu tropfen. Angefangene Flaschen sind max. vier Wochen verwendbar. Keine alten Tropfen nehmen!

    Die Entzündung sollte nach zwei Wochen gestoppt sei. Wenn nicht, dann die Meinung eines 2. Spezialisten einholen! Viele Uni-Augenkliniken haben eine Uveitis-Sprechstunde. Ruhig selber anrufen und einen Termin vereinbaren. Das ist kein Misstrauen gegenüber dem Augenarzt.

    Ein kritischer Zeitpunkt kommt dann, wenn die Tropfen zur Weitstellung der Pupille abgesetzt werden. Durch die Bewegung der Pupille kann die Entzündung wieder aufflackern, also sehr aufmerksam sein.

    Da die Ursache der Iritis nicht bekannt ist, gibt es auch keine wirksame Vorbeugung. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass gezielte Entspannung einen positiven Einfluss auf den Verlauf der Erkrankung hat.

    Wer hat noch allgemeine Ratschläge?

    Gruß
    Rainer

  2. #2
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    171

    zur Iritis

    Hallo,

    meine Erfahrungen gehen dahin, dass Stress, Ärger, Kummer oder andere belastende Dinge eine tüchtige Iritis auslösen können - die Nerven spielen fast immer eine Rolle dabei !

    Gruss - petra
    ps

  3. #3
    Gast Gast
    Hallo,
    ich habe immer hämop.Augentropfen dabei,die ich auch bei Reizungen einfach mal tropfe...sind wirklich gut..und schaden den Augen nicht....Quarz D6 Augentropfen von Weleda..Detlef

  4. #4
    Niedtfeld Gast

    Pfeil Iritis

    Habe mir für den Notfall eine verschlossene Flasche Cortikoidtropfen gebunkert.Besonders für den Urlaub!

    Bei mir kommen die Schübe meist im Winter, wenn es schneit.


    Gruss
    Bernd



  5. #5
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.395
    Hallo Bernd,

    ich habe gerade von meiner Augenärztin gehört das man kein kortison selbst tropfen sollte...nur wenn ein Arrzt ins Auge geschaut hat und es dann verordnet !!!

    Also lieber erst zum Arzt oder in die 1.Hilfe Station im Klinikum

    Weil es auch andere Erkrankungen im Auge gibt die ähnliche Anzeichen haben wie die einer Iritis und wo dann Kortison völlig falsch ist...dann kann man das Augenlicht verlieren!!!!!!!!!!

    Drum der dringende TIP: Erst zum Arzt!!!

    Liebe Grüße
    Sabine
    LG Sabine


  6. #6
    Gast_02 Gast
    Hallo Ihr lieben,

    ich habe zum Thema Iritis noch etwas sehr schönes gefunden.

    Iritis

    Vielleicht hilft er ja den ein oder anderem.

    Lieben Gruss

    Uwe


  7. #7
    Klarissa Gast
    Hi,
    die Seite über Iritis was GrafDracula geschickt hat ist wirklich gut. bin seit einem halben Jahr immer wieder beim Augenarzt da ich immer wieder verschwommen sehe und dieses Sandkorngefühl im Auge hab und habe auch dem Arzt gesagt das es mit den Augen am schlimmsten ist wenn ich diese Schmerzen im ganzen Körper habe. Werde diese Seite mal ausdrucken und meinem Augenarzt mitnehmen.
    Gruß Klarissa

  8. #8
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.163
    Hallo ihr Lieben,

    ich war eigentlich letzte Woche beim Augenartz zum Durchchecken (Augendruck etc.), weil ich schon ein halbes Jahr Cortison nehme. Da war alles in Ordnung.

    Aber seit ein paar Tagen (an denen ich, weil mich der Computer gefesselt hat, meist nur 5 - 5 1/2 Stunden geschlafen habe), ist mein linkes Auge immer mal wieder leicht gerötet. Manchmal habe ich auch das Gefühl, das dieses Auge lichtempfindlich reagiert hat, aber wenn ich zum Test nochmal genau in eine Lichtquelle schaue, merke ich nichts. Druckempfindlich ist es auch nicht. Außerdem habe ich immer wieder Krümel im Auge - oder nur das Gefühl, da wären welche drin.

    Im November 2002 hatte ich in diesem Auge schonmal eine Episkleritis (ähnlich wie Iritis, aber die Entzündung sitzt weiter hinten).

    Kommen meine Probleme jetzt einfach nur von Computer und Schlafmangel, oder könnte das der Anfang einer Iritis sein?

    Oder ist die Iritis eigentlich schon da und wird nur davon übertüncht, dass ich ja seit Sommer Cortison (jetzt 5 mg) nehme?

    Vermutlich mache ich mich einfach nur verrückt, aber es wäre schön, wenn ihr mir einen Rat geben könntet!

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  9. #9
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.395
    Liebe Lydia,

    auf jedenfall solltest du nochmal zum Augenarzt gehen und es abchecken lassen!!

    Ich tippe mal das es am PC und Schlafmangel liegt...da reagieren meine Augen auch immer schnell.

    Hattest du schon mal eine Iritis?
    Bei mir fängt die sofort mit totale Schmerzen an und natürlich auch rötung im Auge und Lichtscheu...ich kann es dann gar nicht offen halten und muß sofort zum Arzt oder in die erste Hilfe!

    Wie das nun ist wenn man ständig Kortison nimmt, weiß ich nicht...könnte ja sein das sie dadurch abgeschwächter durchkommt....aber bitte geh zum Arzt

    Ich hoffe das es keine Iritis ist, sondern nur Überanstrengung...wäre leichter zu therapieren. Bei mir dauert die Iritis meist 3 Monate.

    Ich drück dir fest die Daumen....aber geh zum Arzt !!


    Liebe Grüße
    Sabine
    LG Sabine


  10. #10
    Gast_02 Gast
    Hallo Lydia,

    ich kenne das auch momentan dieses Gefühl, ich denke auch das es vom Schlafmangel und die sitzerei vom PC kommt.
    Leider ist aber mit dieser Sache nicht zu spassen.
    Auch ich werde mich am Montag auf den Weg zum Arzt machen.
    Und du solltest es vielleicht auch tun, lieber einmal zuviel zum Arzt als einen größeren Schaden zu riskieren.
    Dafür sind unsere Augen zu wichtig.

    einen lieben und aufmunternten gruss

    Uwe


  11. #11
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    99

    Iritis?

    Hallo zusammen,

    wer kann mir sagen, wie es sich anfühlt, wenn eine Iritis im Anmarsch ist.
    Was sind die Frühzeichen, und was kann man dagegen tun?

    Liebe Grüße
    Dorothea

  12. #12
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    125
    Hallo Dorothea,

    wenn eine Iritis im Anmarsch ist, merkst Du es daran, daß Du ziemlich starke Kopfschmerzen hast. Das Auge ist sehr lichtempfindlich - ich bin damals sogar in der Wohnung mit Sonnenbrille rumgelaufen. Eventuell ist das Auge auch gerötet. Geh auf jeden Fall sofort zum Arzt, sonst kann das ganz böse enden.

    Viele Grüße
    Astrid

  13. #13
    Gast_02 Gast
    Hallo Dorothea,

    du findest in diesem Thread eine sehr gute Beschreibung zum Thema Iritis und auch sehr viele Informationen dazu.

    einen schönen Gruss

    der Graf

    Uwe


  14. #14
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.163
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin na klar nicht sofort zum Augenarzt gegangen, weil er ja immer nur ganz leichte, vorübergehende Probleme waren - längst nicht so schlimm wie bei der Episkleritis (= hintere Augenentzündung) im November 02.

    Gestern hatte aber meine Tochter einen Termin beim Augenarzt, da habe ich ihn darauf angesprochen:

    Er meinte, da ich Cortison nehme, würde wohl kaum eine Iritis durchkommen, weil auch im Auge ein gewisser Cortisonspiegel ist. Es kann also durchaus sein, dass ich im Moment mit einer anfänglichen Iritis kämpfe, aber noch bin ich die Siegerin

    Ich soll nur sofort zum Arzt kommen, wenn die Beschwerden richtig deutlich werden (vor allem die Lichtempfindlichkeit) und nicht so wie jetzt nur ganz leicht und vorrübergehend sind. Er rechnet aber nicht damit, solange ich sowieso Cortison nehme...

    Also scheine ich ja im Moment auf der sicheren Seite zu sein....

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  15. #15
    Gast_02 Gast
    Hallo Lydia,

    du bleibst auch nur die Siegerin solange deine Cortisonmenge ausreicht,
    gegen die Iritis anzukämpfen.
    Sobald du die Cortisonmenge runterfährst könnte auch die Iritis
    die Oberhand gewinnen.
    Beobachte dies also und melde dich sofort beim Arzt wenn die Schmerzen
    deutlicher werden. Wir haben nur zwei Augen, und wenn die weg sind
    wird es dunkel und schwer für uns.

    Ich wünsche dir eine deutliche Besserung und einen lieben Gruss

    der Graf

    Uwe


  16. #16
    tina2 Gast
    Hallo zusammen

    hat von euch schon mal jemand trotz einer iritis die falsche diagnose vom arzt gestellt bekommen. frage weil.......
    hatte als ich zum ersten mal bechterew symptome zeigte eine Augenentz. welche wusste ich aber nie so wirklich, da ich damals auch noch nichts von meinem bechterew wusste. das lies mir aber die ganze zeit keine ruhe, so habe ich letzte woche noch mal beim arzt angerufen, um zu fragen, was damals war (erklärte auch die bechti geschichte). die sprechstunden hilfe sagte mir dann, sie dürfe keine aussagen am tel. machen, aber sie könnte mir sagen, daß es nicht im zusammenhang mit bechterew gestanden hätte. wahrscheinlich sollte ich das einfach glauben und mich freuen- aber das fällt mir schwer.

    liebe grüsse Tina

  17. #17
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.163
    Hallo Tina,

    wie hat sich denn diese Augenentzündung geäußert? Jucken, Brennen und Verkleben oder eher extreme Lichtempfindlichkeit und Schmerz? Ersteres ist eher Bindehautentzündung, letzteres eher Iritis (oder, wie es bei mir war, Episkleritis; dann ist das Auge weiter hinten entzündet - hängt aber auch mit MB zusammen).

    Und was hast du dagegen bekommen? Wenn es Cortison war, war es mit Sicherheit Iritis (oder eine andere Uveitis), denn Cortison wäre bei Bindehautentzündung genau das Falsche.



    Ich würde an deiner Stelle einfach nochmal anrufen und um ein Gespräch mit dem Doktor bitten, um das aufzuklären. Wenn der sich quer stellt (denn wegen der Gesundheitsreform ist auch dafür schon Überweisung bzw. Praxisgebühr und die Chipkarte fällig ), soll dein Hausarzt ihm eine Überweisung schicken mit der Bitte um einen Bericht aus dem fraglichen Zeitraum; dann bekommst du Klarheit mit Umweg über den Hausarzt.

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  18. #18
    tina2 Gast
    hallo lydia

    danke für deine antwort
    ja die idee hatte ich auch schon ich meine nochmal mit dem doc zu sprechen. also ich weiß, daß es keine bindehautentzd. war, da habe ich damals nachgefragt. weiss aber auch, das ich so eine art antbiotikum ( tropfen )fürs auge bekommen habe. die symptome waren schon morgendliches korngefühl, schmerzen, und rötung, ließ aber nach einige std etwas nach. ist aber nie mit dem medikament weggegangen. bin nochmal hin dann habe ich so augenflüssigkeitstropfen bekommen. wurde aber auch nicht wirklich besser. dann habs ichs so laufen lassen und irgendwann wars besser.

    liebe grüsse Tina

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neues Thema
    Von Mr.Celebrex im Forum Fragen und allg. Themen hinsichtlich Morbus Bechterew
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 22:04
  2. Ratschläge
    Von bodojannasch im Forum Erfahrungsberichte / Konzepte und Methoden, die von der Schulmedizin abweichen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 19:29
  3. Thema Augen
    Von Gaby im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 21:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0