» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 33 von 33
  1. #21
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    174

    Böse Mal wieder was neues......

    Hallo Ihr Lieben!

    Habe letzte Woche Freitag, Post von der RV bekommen......
    Mein Widerspruch wurde zurückgewiesen

    Begründung: Sie sind der Meinung, nach meiner letzten Reha letzes Jahr, daß ich noch für 6 Std. unter bestimmten Vorraussetzungen arbeiten gehen kann..
    ....das sollen die mir mal zeigen!!!!!

    Und: sie haben erneut nicht meine Ärzte befragt, sondern gehen nur von dem Rehabericht aus und da ich nichts neues einreichen konnte, da ich ja erst so gegen April ins Khs wieder gehe,sind sie der Meinung dass es nicht nötig ist.

    Ich gestern also, KK angerufen, meine Ärzte etc.
    KK sagt, die RV ist sogar dazu verpflichtet aktuelle Berichte und Gutachten sich anzufordern bei den Ärzten......

    Heute gehe ich zu meinem Arzt und schau mal , ob ich noch was einleiten kann. Mein Neurologe z.B. schreibt Gutachten, aber nur wenn sie von den Behörden angefordert werden, sonst muß man die KOsten dafür selbst tragen......
    Wie soll ich also zu Gutachten etc. kommen , wenn sie nicht angefordert werden....

    Habe gestern mit einem Rechtsanwalt gesprochen. Ich beantrage jetzt Gerichtskostenbeihilfe und klage vor Sozialgericht mit Anwalt.
    Wollte es zwar auf eigene Fause probieren, aber KK und AA sagen mit Anwalt ist besser, zumal die Kosten übernommen werden.

    Der Anwalt meint, es kann bis zu 2 Jahren dauern, bis das Sozialgericht meine Klage bearbeitet- halt überlastet.....na gut dann warten wir halt.

    Nur....bekomm ich in der Zeit weiter vom AA ALG2 ??

    KK Anwalt meinen, wenn die RV die Unterlagen bei den Ärzten nicht angefordert haben, werden sie wohl erstmal den Kürzeren ziehen....

    Na schauen wir mal.....

    Drückt mir die Daumen.......aber man darf wirklich nicht genauer drüber nachdenken....

    Wünsche Euch einen schönen TAg
    und seid ganz lieb gegrüsst aus dem verregneten Berlin
    Marcy
    Ein Tag an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag!

  2. #22
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.411
    Hei Marcy,

    wieder mal typisch, eine Ablehnung na ja. Jetzt heisst es aufgeben oder kämpfen.
    Du hast dich entschieden, du willst klagen. Würde ich auch. Kostet aber viel Nerven.
    Viel Glück dabei. Ein guter Anwalt kann da schon was erreichen.
    Mit dem ALG 2 das müsstest du weiter kriegen, bis das Verfahren beendet ist.
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  3. #23
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    1.216
    Hallo Marcy,

    ich wünsche dir viel Kraft, Energie und Erfolg mit deine Klage.

    Alles liebe,
    Anka
    Nur eigene Erfahrungen lassen uns alles verstehen

  4. #24
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.411

    Beitrag

    Hei Marcy,

    sorry, das ich nicht gleich geantwortet habe, auf dein letzten Bericht.

    Von Marcy: Wie ich schon mal erwähnte, es ist wie ein Glücksspiel.
    Ich kann es auch verstehen, wenn einige nicht mehr die Kraft haben. Zumal jeder den Schmerz anders empfindet und damit umgeht und jeder von uns noch zusätzlich einige Begleiterkrankungen hat. Wer hier nicht psychisch stabil ist und nicht genug Rückenhalt von Familie u. Freunden hat, der geht unter......
    Und ich weiß wie das ist, nach meinem damaligen Zusammenbruch (hatte ich mal irgendwann am Anfang geschildert), wo ich nur noch Herzrasen etc. hatte....Glaubt mir, wäre ich allein gewesen....ich hätte es nicht geschafft.
    Mensch Mädel, Das glaube ich dir sofort, und so was sollst du nicht mal Ansatz weiße nicht nachdenken, gelle.

    Ich weiß das selber wie das ist, gelle.

    Von Marcy: Sagt mal, wie lange kann der Arzt einen überhaupt krankschreiben? Gibt es da ne Grenze?
    So viel ich weiß Nein.

    Wenn deine Ärzte dich unterstützen, ist es kein Problem, gelle.

    Hast du kein Rechtsschutz??.

    Von Marcy: Habe gestern mit einem Rechtsanwalt gesprochen. Ich beantrage jetzt Gerichtskostenbeihilfe und klage vor Sozialgericht mit Anwalt.
    Wollte es zwar auf eigene Fause probieren, aber KK und AA sagen mit Anwalt ist besser, zumal die Kosten übernommen werden.
    Und auch wegen, das du vielleicht sogar Verloren hättest.

    Von Marcy: Der Anwalt meint, es kann bis zu 2 Jahren dauern, bis das Sozialgericht meine Klage bearbeitet
    Es kann auch sein das es sogar Länger werden könnte.

    Ich wünsche dir viel Glück dabei, meine Daumen sind gedrückt.

    bis dann...., gelle.

    MLG wessi
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  5. #25
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    174
    Danke für euren lieben Worte und das mitfühlen und
    vor allem dem Daumendrücken.....

    Mein Arzt hat gesagt (Hausarzt), dass er mich die ganze Zeit krankschreibt, sogar muss....denn da ich nicht arbeitsfähig bin, kann er mich ja gar nicht erst gesund schreiben......so kann man net arbeiten gehen, sagte er......
    Zu dem, sollte ich eh krankgeschrieben sein, sonst hätte die Klage erst Recht keinen Erfolg bzw. Sinn....
    Denn gesundgeschrieben= arbeitsfähig....

    Am Montag hab ich Termin beim Rheumadoc....mal sehen, was der dazu sagt....

    Seid ganz dolle gegrüsst.....
    Marcy
    Ein Tag an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag!

  6. #26
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.411
    Hei Marcy,

    das ist das Problem. gesundgeschrieben heisst bei denen nicht krank.
    Mit Schmerzen arbeiten sehen die nicht.

    Mir ist noch was eingefallen, wenn ein Rehabericht mehr negativ für dich ausfällt,
    also gut für die Rentenvers. dann stellen sich manche Ärzte doof an weiter krank zu
    schreiben. Krankschreiben muss schon überzeugend sein.
    Ein arzt der sicher mit seiner Meinung ist lässt sich auch nicht irritieren, vielleicht weisst
    du was ich meine.
    Das ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Renè aus Bayern

    Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!!.

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
    ( Richard von Weizsäcker )

  7. #27
    Registriert seit
    03.2008
    Beiträge
    2.446
    Marcy,

    willkommen im Club der Ablehner mit der Begründung, wir können noch 6 Stunden täglich, leichte Arbeiten verrichten, wenn es diese auf dem Arbeitsmarkt gäbe.....laber, laber, laber........

    Ich habe zig Gutachter verschlissen, hatte sogar eines indem eindeutig drin stand, dass ich verrentet werden muss auf Zeit, das hat die DRV nicht akzeptiert, sofort ein Gegengutachten machen lassen, da stand wieder 6 Stunden leichte usw.

    Mein behandelnder Arzt meinte, es ist total unüblich, dass ein zweites psychatrisches Gutachten gemacht wird, wenn das erste eindeutig war, du siehst die DRV hat die Macht.

    Wenn ich bedenke, dass seit Antragstellung der psychos. Reha 15 Monate vergangen sind und ich wieder einen Gutachter verschlissen habe, der eindeutig schrieb, diese Reha muss sein und ich immer noch keine Nachricht habe, ich sag nur noch armes Deutschland.

    Krank werden darf man bei uns nicht, da wird man total im Regen stehen gelassen, und landet bei Herrn Hartz, wenn gar nichts mehr geht.

    Grüssle
    Karola
    "Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden." (Unbekannt)

  8. #28
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    174

    wieder was neues, was ich gar nicht brauche....

    Hallöchen,

    Hab euch ja erzählt, dass ich am Montag nen Termin beim Rheumadoc habe/hatte.....

    Dieser der Nachfolger meines eigentlichen ist......
    der Neue hat mich nun 2x gesehen....hier muss ich erwähnen, dass ich in der Rheumaambulanz vor Ort bei mir bin.....

    Ich ihn also vom neuen Stand wegen Klage etc und meinem Gesundheitszustandes berichtet.....

    und nun haltet Euch fest!!!!!!

    Der nette Herr ist der Meinung, ich solle nicht auf Rente gehen und keine Klage einreichen.....ich bin schliesslich erst 33J also noch jung und Arbeit ist ein wichtiger Lebensgrundstein, den ich doch nachkommen sollte....Erstrecht wegen der sozialen Kontakte etc.....meine Beschwerden und sämtliche Nebenwirkungen lassen sich doch mit Medis entsprechend einigermassen in den Griff kriegen......
    Ich solle doch meine Psyche stabilisieren und dann wirds auch gehen.....

    Hallo????????!!!!!!!!!!

    Erstmal, kennt der mich doch gar nicht und weiss nichts von meiner Psyche....klar bin in Behandlung usw., aber wie kann er sich sowas anmassen......
    dann: mein alter Arzt also der Vorgänger.....hat gesagt ich habe einen schwerwiegenden Verlauf und sollte die Rente beantragen....(es war ein Oberarzt)
    und der jetzt......april april

    und das wo ich voll im Verfahren der Klage bin......

    Er sagte auch zu mir, er steht zu seiner Meinung und würde daran nichts ändern.........

    Ich also zu meinem Hausarzt.......der sagte, dass er das genauso weiterführen müsste.....ansonsten solle ich mich an den Chefarzt wenden vor Ort und dem den Fall schildern und mit der Bitte dass es intern im Haus geklärt wird.....wenn das ncihts bringe, nen neuen Arzt....

    wo es ja heutzutage so leicht ist, einen zu bekommen......

    und das mitten im Klageverfahren......zum Glück dauert alles noch

    aber ehrlich, sowas kanns doch nciht sein......

    mein Neurologe hat auch gesagt, dass es ein Ding der Unmöglichkeit ist...

    Man hat echt schon genug Stress mit dem Schmarn, dann kommt noch sowas.....und meine Psyche leidet jetzt logischer Weise ganz schön drunter, so dass ich erstmal meine Antidepressiva erhöhen musste, um nicht noch zusammen zu klappen, da ich ja da eh schon Probleme hab....

    Ist doch echt schlimm........

    @ Karola: das ist echt armes Deutschland , aber wenigstens weiss man, dass man nicht allein ist.......das hilft doch nen bissl........

    Nach dem ganzen Verfahren, sind wir dann alle noch mehr krank oder kommen gar net mehr klar, weil der Staat uns einfach fertigmacht....
    aber lassen wa uns nicht unterkriegen und auf in den Kampf!!!!
    Obwohl manchmal auch einfach die Kraft schwindet und man keine Lust mehr hat.....
    Dann heisse ich mich jetzt Willkommen im Klub der Abgelehnten......


    Ganz ganz liebe Grüße aus Berlin
    Marcy
    Ein Tag an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag!

  9. #29
    Registriert seit
    03.2008
    Beiträge
    2.446
    Marcy, bei dir spielt das Alter auch noch eine erhebliche Rolle, selbst ich bin noch zu jung für die Rente, diesen Spruch musste ich mir so oft anhören, es geht doch nicht ums Alter sondern um die Erkrankung, ich bin 53, ergo, abwarten oder einen neuen Antrag stellen und die ganze Prozedur nochmal von vorne.
    Das hat mir die Richterin vom Sozialgericht knallhart ins Gesicht gesagt, sie können ja einen neuen Antrag auf Rente stellen, nachdem sie die Klage abgewiesen hat.

    Muss ich dazu noch was sagen??

    Grüssle
    Karola
    "Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden." (Unbekannt)

  10. #30
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    174
    Hi Karola!

    Nein, dazu brauchst du wirklich nichts mehr sagen.......

    und wenn man bedenkt, dass selbst wenn man vielleicht Glück hat und durch kommen sollte, dass dann eine befristete Eu Rente ist......dann darf man das jedesmal auf Neue machen.......jedes Mal dieses Theater.

    Da fragt man sich doch, ob sich das überhaupt lohnt.,....

    Ich hab zwischendurch auch schon wieder gezweifelt, ob ich das überhaupt weiter mache......denn eigentlcih sind das unsere Nerven und wie du schon geschrieben hast...
    dann halt Hartz 4 .
    Irgendwann spielt die Arge dann vielleicht nicht mehr mit und vielleicht gehts auf diesen Weg ja besser.....Ich weiss es nicht.......

    Lustig ist auf jeden Fall was anderes......und ich finde es schlimm, dass wir noch so hingestellt werden, als ob wir uns die Krankheit ausgesucht hätten um nicht arbeiten gehen zu müssen.....

    Mal ne Frage: Die Rv- Beratung hatte mir letztes Jahr gesagt, bei Antragstellung, dass ich bis Ende letzten Jahres Zeit hatte meine Eu Rente zu beantragen.....
    Wäre es später, hätte ich keinen Anspruch mehr darauf.......

    Mein RV- Konto ist lückenlos....aber seit 2009 ALG2.........glaube es hat was mit den Beiträgen zu tun, da die Arge ja seit 2011 oder so nicht mehr in die RV zahlt....

    Nun meine Frage: Wenn die Eu Rente mir dann nicht mehr zustehen sollte, was würde mir dann zustehen? Weis das jemand von Euch?

    Karola, und das mit der Richterin ist ja echt die Frechheit überhaupt......
    Ich finde es schlimm, wie alle sich anmaßen unsere Schmerzen und beschwerden beurteilen zu können.
    Im Endeffekt macht uns doch der Staat noch viel kranker, durch das, was die mit uns machen......Jeder normale Mensch bekommt doch da ne Krise und Menschen mit nem Leiden ja wohl erst Recht.......
    Eigentlich müsste man die auch verklagen, wegen Körperverletzung.......

    Na gut, ändern können wir es wohl nicht......
    Also weiter stark sein und weitermachen.....

    Ganz liebe Grüße
    Marlies

    Ein Tag an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag!

  11. #31
    Registriert seit
    03.2008
    Beiträge
    2.446
    Marcy, das habe ich der Richterin auch knallhart ins Gesicht gesagt, was es einen für Kraft, Nerven und Zeit kostet.
    Und dass es mich nicht wundert, wenn Menschen von der Brücke springen und sich vor den Zug werfen, vor lauter Verzweiflung, weil keiner für sie da ist.

    Und das es letztlich nur eine Umverteilung der Gelder ist, erst ALG I, dann Herr Hartz, also auch vom Staat finanziert.

    Zu deiner Anfrage, kannst du auch googlen, eine EU Rente kann man beantragen, wenn man 5 Jahre nahtlos in die Rentenkasse einbezahlt hat.

    Mein Psychater hat mir dazu geraten nochmal einen Rentenantrag zu stellen, wenn meine psycho. Rehe bewilligt wird, ich werde es auf jeden Fall nochmal versuchen.

    Grüssle
    Karola
    "Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden." (Unbekannt)

  12. #32
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    17.201
    Hallo Marlies,

    hat denn der nette Doc auch gesagt, mit welchen Medis er dir so entscheidend helfen möchte??? Du hast doch schon eigentlich alles durch....

    Hoffentlich geht deine Klage trotzdem durch!!!

    Liebe Grüße

    Lydia
    Lächle in die Welt - und die Welt lächelt zurück!

  13. #33
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    174
    Hallo Lydia,

    na ich weis ja auch nicht, vielleicht erfindet der tolle doc noch irgendwelche medis.(ha ha)....oder er denkt, er ist besser als der Vorgänger oder so......

    Gibt immer wieder solche Ärzte, leider....

    Ja ich hoffe auch, dass ich trotzdem durch komme....vielleicht reicht ja da der neurologe.....

    mal sehen.....

    Aber danke dir, für deine lieben Worte und das mitfiebern
    Marcy
    Ein Tag an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lebenszeichen-Humira
    Von Valentina im Forum Diagnose / Therapie / Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 16:54
  2. lebenszeichen
    Von maxi im Forum Morbus Bechterew im Alltag (die täglichen Probleme)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 22:58
  3. Neue Heilmittelrichtlinien verabschiedet (Stand 1.07.04)
    Von Peter MH im Forum Die Gesundheitsreform auf dem Prüfstand
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2004, 21:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0