» Navigation

» Foren-Links
 > Forum
 > Portal
» DVMB-Links

» heutige Geburtstage

-
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 63
  1. #21
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    357
    Ich finde toll was Du da tust und vor allem warum...

    Du kletterst oder segelst, weil es Dir augenscheinlich Spaß macht und nicht ---wie mancheiner propagiert--- um gegen den Russen zu kämpfen.
    Auch ich habe mich dafür entschieden jeden Tag den bestmöglichen Deal mit der Krankheit auszuhandeln und den Spagat zwischen Genießen und der Antwort auf ein etwaiges "Zuviel des Guten" zu wagen. Dazu gehört dann für mich auch, den "Frosch" zu schlucken, das man manchmal nur ein "Rien ne va plus" angeboten bekommt.
    Wenn nichts mehr geht sollte man schon den Signalen folgen und einen Gang zurückschalten. Gewöhnlich und wenn man nicht überfürsorglich ist, stellt sich die Lust auf eine erneute Herausforderung ganz von selbst ein und das Spiel beginnt von vorn.
    Dein Interview bei GralsWelt TV und Deine Einstellung finde ich ganz prima. Auch wenn ich schon eineige Jahre mehr auf dem Buckel habe und nicht steif bin, finde ich mich in vielen Deiner Aussagen zu Lebenseinstellung und Lebensqualität wieder.
    "42" Die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest

    Ich nehme mir die Freiheit, meine subjektive Meinung zu äußern, das ist mir nach dem deutschen Grundgesetz Artikel 5 offiziell zugestanden.
    Sollte jemand eine anderer Meinung sein, steht es ihm ebenso Frei mich davon zu überzeugen. Dies möge er jedoch Niveauvoll und im Rahmen der Artikel 1-4 tun....

  2. #22
    Registriert seit
    02.2014
    Beiträge
    720
    @bechti2go
    Ich find deine Videos großartig! Wir sind ungefähr im selben Alter, auch der MB-Verlauf war bei mir ähnlich und meine HWS ist fast so versteift wie bei dir. Daher weiß ich, wie schwer es sein kann, in jungen Jahren mit solchen Einschränkungen umzugehen und finde es super, dass du dich davon nicht entmutigen lässt. Deine innere Einstellung ist eine hilfreiche Motivation für alle, die sich in einer ähnlichen Situation befinden und sich fragen, wie es weitergehen soll. Ein Leben mit der Krankheit ist möglich, ohne sich aufzugeben, und deine Aktivitäten sind ein gutes Beispiel dafür.

    Bevor ich mein erstes künstliches Hüftgelenk bekommen habe, bin ich auch gern Klettern gegangen. Inzwischen bin ich da etwas zurückhaltender. Doch mit der passenden Technik könnte ich's wahrscheinlich auch wieder schaffen. Vielleicht nicht mehr in den Bergen, aber zumindest an der Kletterwand. Segeln war ich noch nie, doch deine Bilder sehen echt faszinierend aus.

    Nochmal ein dickes Lob dafür, dass du mit deinen Bechterew-Videos in die Öffentlichkeit gehst und dich nicht vor den Blicken der anderen Leute versteckst. Dieser Schritt hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn mit den Videos machst du sicherlich vielen Bechtis und anderweitig eingeschränkten Menschen Mut! Bist ein echt sympathischer Typ!

    @Erzesel
    Uli (den du wahrscheinlich mit "mancheiner" meinst ) macht sein Training auch, weil es ihm Spaß macht. Wenn du dich irgendwann mit heftigen Versteifungen rumplagen musst, wirst du das bestimmt nicht mehr ganz so gelassen hinnehmen, sondern ebenfalls versuchen, dagegen anzukämpfen.
    Geändert von Humpelstilzchen (04.08.2014 um 14:04 Uhr)
    Viele Grüße
    Euer Humpelkumpel

  3. #23
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    38
    Hallo zusammen,

    Bechti2go Folge 5 mit einem Einblick in meinen Trainingsalltag ist nun online:



    Immer heiter weiter! ;-)

    Bechti2go
    ...meinen Lebensweg gibts auch auf Youtube: youtube.com/bechti2go

  4. #24
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.750
    Du machst echt super Filme!

    Maiglöckchen

  5. #25
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    1.824
    Bechti2go,
    RESPEKT..... weiterhin viel Kraft für deine Übungen und Beiträge hier und im Netz...
    Frage nebenbei:
    Wie sieht es mit deiner Schmerzsituation aus?
    Grüßle
    Aorta
    Gesundheit ist besser als Krankheit, wenn auch nur aus körperlichen Gründen.
    ( frei nach Woody Allen)

  6. #26
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    38
    Die Schmerzsituation ist gut! Muskelkater, Verspannungen und manchmal gereizte Ansätze für ein paar Tage, wenn es zuviel war. Rheumatisch entzündlicher Schmerz: Nein. CRP: Nicht normal, aber so niedrig, dass es Ärzte als nicht behandlungswürdig ansehen. Der Bechterew hat momentan den Status "ausgebrannt" oder zum Stillstand gekommen. Genaueres gibts dazu auch in der kleinen Reportage auf Sky über mich, die ich schon letzten Monat gepostet habe: sky.de/web/cms/de/videos-mehr-sport.jsp?bctid=3917886542001

    Viele Grüße!
    ...meinen Lebensweg gibts auch auf Youtube: youtube.com/bechti2go

  7. #27
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von bechti2go Beitrag anzeigen
    Die Schmerzsituation ist gut! Muskelkater, Verspannungen und manchmal gereizte Ansätze für ein paar Tage, wenn es zuviel war. Rheumatisch entzündlicher Schmerz: Nein. CRP: Nicht normal, aber so niedrig, dass es Ärzte als nicht behandlungswürdig ansehen...
    Es gibt doch noch Träume,welche man nicht vernachlässigen sollte...aber darauf hoffen !
    Bei mir ist die Situtation gerade vollständig umgekehrt. Man liest immer wieder von schmerztechnich "Lauten oder Leisen Verläufen".
    Derzeit hege ich eher den Gedanken den Prozess des "Ausbrennens" zu beschleunigen...
    Dann wären wenigstens die Schmerzen weg, der Rest lässt sich organisieren, sowie Du es wirklich vorbildhaft lebst. Ich bin leider multimorbid unterwegs mit Bandscheiben und einer "Hemisakralisation" als Folge einer juvenilen Aufbaustörung, welche erst im "Alter" (ich bin 51) massive Probleme erzeugen kann und Lösungsmöglichkeiten stehen nicht gerade Schlange...

    Derzeit bin ich nur froh darüber 50 m laufen zu können, zumal es im letzten Sommer 20 km durchs Donautal waren. Es sind derzeit "nur" etwa eine Facettengelenksblockade oder eine ISG-Blockade, aber Pseudo-Radikulären Schmerzen ohne Ende...Die auch für Ärzte schwierige Situation eines "Mischbildes von Verschleiß, Rheumatisch-Entzündlichem, Bandscheiben-Protrusionen usw".
    Am Mittwoch gehts in Reha für 5 Wochen und ich freue mich darauf in der Hoffnung mal wieder aufrechter und schmerztechnisch"Leise" daherzukommen...
    Dennoch Alles Gute für deine sportive und mediale Arbeit...Du vermittelst das Thema sehr gut.
    Grüßle
    Aorta
    Gesundheit ist besser als Krankheit, wenn auch nur aus körperlichen Gründen.
    ( frei nach Woody Allen)

  8. #28
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    38
    Danke und viel Spaß in der Reha! Fortsetzung wird bei mir ganz gewiss folgen …

    Grüße,

    Bechti2go
    ...meinen Lebensweg gibts auch auf Youtube: youtube.com/bechti2go

  9. #29
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    5.394
    Wow, 5 Wochen, toll. Alles Gute für die Reha

    Gruss Soltar



  10. #30
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    5.153
    @Aorta: Viel Erfolg für die Reha und alles Gute sowieso.

    Uedeke
    Turnikuti - Turnikuta . - Uedeke war wieder da

  11. #31
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    1.694
    Wünsch dir auch eine gute Reise, nette Mitpatienten und Patientinnen , gute Anwendungen und insgesamt maximalen Reha-Erfolg.

    Smody
    Reserviere jeden Tag eine halbe Stunde für deine Sorgen und mach in der Zeit ein Nickerchen.

  12. #32
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    38
    Hallo zusammen,

    es gibt wieder Neuigkeiten von mir! Ich war 3 Wochen auf Mallorca zum klettern, Boot fahren, schwimmen und um das Leben zu genießen. Heraus kam dabei unter anderem ein Video übers Deep Water Soloing, also ungesichertes Klettern überm Meer:



    Insgesamt waren es unvergessliche Momente auf der Insel und ich muss sagen, das warme Klima (25-30 Grad) hat mir sehr gut getan. Auch jetzt wieder im kalten Deutschland merke ich spürbare Verbesserungen an Beweglichkeit – wir haben schließlich 3 Wochen am Stück Sport betrieben (nur wenige Ruhetage, bei den Temperaturen läuft meine Regeneration sehr schnell) und es hat wirklich geholfen den Alltag komplett hinter mir zu lassen.

    In diesem Sinne sage ich immer heiter weiter und immer schön die Ohren steif und die HWS beweglich halten ;-)

    Bechti2go
    ...meinen Lebensweg gibts auch auf Youtube: youtube.com/bechti2go

  13. #33
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.750
    Mal wieder

    Maiglöckchen

  14. #34
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    5.153
    Hallo Bechti2go,

    Du bringst mal wieder beachtliches zustande.

    Mach weiter so !

    Uedeke
    Turnikuti - Turnikuta . - Uedeke war wieder da

  15. #35
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    38
    Hallo zusammen,

    vor ein paar Jahren habe ich ein Interview zu meinem Umgang mit Morbus Bechterew gegeben – der ein oder andere kennt es vielleicht schon ( https://www.youtube.com/watch?v=eht_QO56vD0 ). Der Journalist Werner Huemer hat mich erneut interviewt und nun gibt es die Fortsetzung von diesem ersten Interview – noch ausführlicher und auch mit einem Rückblick über das, was die letzten Jahre passiert ist:



    In diesem Sinne immer heiter weiter!
    ...meinen Lebensweg gibts auch auf Youtube: youtube.com/bechti2go

  16. #36
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.750


    Maiglöckchen

  17. #37
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    5.394
    Wie kommst du eigentlich sonst so durchs Leben!? Wie schaffst du deinen Haushalt? Wer hat dein Hemd, dass du anhast gebügelt? Geht das alles problemlos mit deiner Behinderung?

    Danke und Gruss

    Soltar



  18. #38
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    38
    Hallo zusammen,

    nach anderthalb Jahren habe ich es wieder geschafft, ein neues Video über mein Trainings- und Therapieprogramm fertig zu stellen. Mit dabei auch ein paar interessante Aufnahmen über die Entwicklung über die Monate und Jahre, die so nicht zu erwarten waren …

    Mehr dazu im Video:



    In diesem Sinne sage ich immer heiter weiter und Kopf hoch ;-)

    Bechti2go
    ...meinen Lebensweg gibts auch auf Youtube: youtube.com/bechti2go

  19. #39
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    654
    Wirklich interessant was man durch Training noch herausholen kann. Ich dachte immer wenn diverse Bereiche verknöchert sind wäre das irreparable. Aber bei dir kann man ja mit bloßem Auge sehen das es einen deutlichen Spielraum gibt .
    Mach das was alle machen, und hab das was alle haben.

  20. #40
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.750
    Mal wieder super!

    'Burn Out' des Bechterews merke ich mir.

    Maiglöckchen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Buch: Bechterew-Mein langer Weg aus dem Schmerz
    Von matze16 im Forum Fragen und allg. Themen hinsichtlich Morbus Bechterew
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 12:52
  2. GdB-Morbus Bechterew
    Von Blattner im Forum Fragen und allg. Themen hinsichtlich Morbus Bechterew
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 12:16
  3. Morbus Bechterew und Morbus Basedow
    Von Torfelfe im Forum Befall anderer Organe / Verwandte Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 20:25
  4. Morbus Bechterew und Morbus Crohn
    Von sally im Forum Fragen und allg. Themen hinsichtlich Morbus Bechterew
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 22:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0