PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Monatsregel bei MB



Timmi
27.04.2005, 20:11
Hi alle zusammen,
ich habe eine Frage an alle Frauen im Forum,und zwar hat schon mal jemand was davon gehört das beim MB auch die Monatsregel ganz ausbleiben kann??
Oder das evtl. von den Medikament kommen kann,ich nehme im Moment Diclo!!!!!!!!

Vielen dank schon mal,und Liebe Grüße an alle im Forum!

:gruebel::gruebel:

stephamo
27.04.2005, 22:14
Hallo Timmi,

da ich keine Rheumamittel vertrage und somit auch nicht nehme, kann ich leider dazu nichts sagen.
Ich wäre glücklich, wenn es mal aufhören würde. Laut Gyn. soll ich voll in den Wechseljahren sein, aber nix mit aufhören der Regel, genauso kräftig wie seit meiner Jugendzeit.

Ich denke sogar, dass vor 3 Jahren die Kombination Prednisolon und Thioguanin sehr starke Blutungen (10 Tage) hervorgerufen haben, dass ich zur OP mußte. Nach Absetzen der Medikamente verringerte es sich wieder, aber weggeblieben ist sie leider noch nicht.:heul:

Vielleicht haben die anderen Erfahrung darin.

Viele liebe Grüße von
Monika

Ulmka
28.04.2005, 00:09
Hallo Timmi,

ganz ausgeblieben ist die Regel bei mir noch nicht, aber die Zeitabstände variieren (zwischen 22 und 35 Tagen!) und die Blutung ist länger geworden (10 Tage). Letzteres kam jetzt im neuen Schub dazu.

Liebe Grüße :knuddel:

Lydia

Tatti
28.04.2005, 16:33
Hallo Timmi ,

vom Ausbleiben der Regel kann ich - noch- nichts berichten , aber viiiiel schwächer ist sie geworden in den letzten Jahren .

Zwei , maximal drei Tage ganz leichte Blutungen - und gut ist .

Ob das allerdings mit dem Bechti zusammenhängt weiß ich nicht .

Jedenfalls nehme ich schon seit Anfang an die gleiche Pille , daran kann es also nicht liegen.

Im Zweifelsfall würde ich das auch mal meinem Gynäkologen erzählen und hören , was er dazu meint .

Viele Grüße ,
Tatjana .