PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie erhalte ich eine Überweisung zur MRT?



DeadMan1987
28.07.2008, 17:19
Ich bins nochmal!

Habe aus den verschiedenen berichten gehört das ein MRT + Kontrastmittel nur den frühzeitigen MB erkennen kann.

Meine Frage ist wie bekomme ich eine Überweisung zur MRT + Kontrastmittel?

Der Doc im Krankenhaus wollte mir keine ausstellen weil die den MRT nicht als MB-Erkenner kennen!

Einfach zum hausarzt??

kathrink
28.07.2008, 20:51
ich kann dir leider keine antwort geben, aber ich möchte an dieser stelle fragen,....

für was steht die abürzung MRT?
bin hier neuling =)

kathrin

aragorn
28.07.2008, 20:56
Hallo Kathrin

Magnet-Resonanz-Tomographie

auch Kerspin-Tomographie, oder 'Röhre'

Gruß, Peter

schnuppelchen
29.07.2008, 05:42
Hallo Deadman ,

Prinzipiell reicht eine überweisung Deines HA - Du mußt ihn nur davon überzeugen . http://www.bechterewforum.de/images/icons/icon10.gif
Dann achte aber darauf , daß " mit Kontratsmittel " auf der ÜW steht - ich war in den letzten 2 Jahren 6x im MRT und es war immer ohne KM und trotz meiner Bitten waren die nicht bereit es mit zu machen ... http://www.bechterewforum.de/images/icons/icon8.gif

Viel Erfolg http://www.bechterewforum.de/images/icons/icon14.gif, Kerstin

DeadMan1987
30.07.2008, 08:29
Danke für deine Antwort!

Mein Hausarzt hat abgelehnt...jetzt stehe ich erstmal auf dem Schlauch!

Wieso haben die es denn nicht mit Kontrastmittel gemacht??? Der MRT ist doch so teuer und nicht die Kontrastmittel oder??

jayy
30.07.2008, 08:52
hi deadman,

vor einigen semestern wurde uns erzählt, ein mrt koste im schnitt um die 400 euro pro anwendung , keine ahnung ob das noch aktuell ist, aber ich denke schon !

aber ncihts desto trotz wurden zb bei mir glaub ich 5 mrt's gemacht, um vom becken bis zur HWS alles abzuchecken.

wenn bei dir aus ärztlicher sicht immer noch ein verdacht auf mb/ spa besteht und die dir kein mrt verschreiben wollen....dann wüsste ich ganz sicher das ich beim falschen doc bin !

"such dir nen anderen arzt" ist immer leicht gesagt aber in dem fall würde ich dir 100% ig dazu raten!

btw was ist denn das für ein doc, der das mrt nicht als "mb-erkenner" kennen soll?

es geht einzig und allein um die ermittlung von entzündüngen in den gelenken...erst mal ganz unabhängig vom mb. und das dafür das mrt zur zeit eine der sensitivsten methoden ist, sollte mal wohl jeder arzt wissen !

ich habe mir nicht alle deine postst hier durchgelesen, aber die meisten. ich halte mich meistens immer hier mit antworten/ ratschlägen etwas zurück, da ich selbst nicht weiss woher meine schmerzen kommen und keine falschen tips geben möchte. aber aus dem was ich so bis jetzt mitbekommen habe über diese krankheit,würde ich bei dir nicht denken das du beroffen bist.
du hast ja auch keine ruheschmerzen/ steifigkeiten am morgen, die wie ich verstanden habe als folge von entzündungen (die gelenkfüssigkeit wird durch bestimmte vorgänge "verdickt") auftreten. und deshalb wird , denke ich , ein mrt auch bei dir ncihts zeigen. aber gemacht werden sollte es trotzdem.

also ich würde an deiner stelle definitiv den doc wechseln, denn bei der frage "mb" bzw "rentzündungen" oder nicht , sollte grade in jungen jahren ein mrt mMn an erster stelle stehen !

mfg
jayy

DeadMan1987
30.07.2008, 10:06
Danke für den Rat jayy. Das habe ich auch in Erwähgung gezogen und du bekräftigst mich damit! Das werde ich machen!

Ich habe morgens zwar Schmerzen aber ich werde davon nicht wach und die gehen auch schnell weg.

Meine morgendlichen Schmerzen sind aber nicht in den LWS oder im Kreuzbein sondern zwischen den beiden Schulterblättern,also etwas höher als die Lendenwirbeln.

Ist das die HWS (Halswirbelsäule)??

4magda
30.07.2008, 10:25
Ist das die HWS (Halswirbelsäule)??

Hallo Frank,

richtig: HWS ist Halswirbelsäule.
Hiervon gehen bei Verkrampfungen und Schäden auch Taubheitsgefühle in den Händen aus.
Gruß
Christian

ranimi
30.07.2008, 12:54
hallo deadman,
man glaugt ja nicht mit was für Ausreden und Tricks die Ärzte arbeiten nur um dem Kostendruck von den Kassen Stand zu halten. Also ich würde mir da auch sofort einen neuen HA suchen und vor allen Dingen auf das KM-MRT bestehen. Irgentwie meint ein Teil der Götter in weiß immer noch, as wir Patienten total doof sind und dann werden wir abgespeist. Steh auf deine Hinterfüße, das MRT steht dir zu.
lg Brigitte:knuddel:

4magda
30.07.2008, 14:18
Steh auf deine Hinterfüße, das MRT steht dir zu.

Hallo Brigitte,

emotional ist die Aussage grds. richtig, aber in der Praxis grenzwertig.

Du gehst zum "Körperhandwerker" mit medizinischen Problemen. Er hat das "Handwerk" gelernt und kann Dir sagen was mit Dir los ist. Nicht Du weißt was Du hast, sondern der der gelernt hat die Sache zu interpretieren. Du nur "dummer" Patient.
Er muss gegenüber der KK seine Massnahmen rechtfertigen. Wenn er jetzt letztendlich sagt, kein MB also kein MRT dann wird die Kasse auch nicht zahlen. Alles weitere geht zu Lasten seines Budget´s.
Wenn man ihn zu der Aussage bringen kann "ja, hier kann ein MB aktiv sein", dann dürfte auch kein Problem mit dem MRT bestehen.

Einfach nur zu sagen, ich habe entgegen der "Akademiker"meinung ein Recht darauf >>> dann Selbstzahler.
Gruß
Christian